Advertisement

Vergleichende Untersuchungen über den Einfluß von Glukose und Sorbit auf den reaktiven Insulinanstieg bei Fettsüchtigen

  • H. H. Ditschuneit
  • W. Schmidt
  • H. Ditschuneit
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 82)

Zusammenfassung

Über die Verwendung von Sorbit als Zuckerersatzstoff in der Diabetestherapie berichteten erstmals 1929 Thannhauser und Meyer. Der Stoffwechsel des Sorbits ist inzwischen weitgehend bekannt. Wesentlich ist, daß Sorbit langsamer als Glukose resorbiert und in der Leber zu Fruktose umgewandelt wird, von der wiederum ein Teil in Glukose überführt wird. Der Blutglukosespiegel steigt nach oraler Gabe von Sorbit jedoch nach den Untersuchungen von Ellis und Krantz sowie von Förster und von Puls und Keup nicht oder nur unbedeutend an. Entsprechend konnten Puls und Keup nach oraler Sorbitgabe und Mehnert und Mitarb. nach i.v. Dauerinfusion von Sorbit keinen Insulinanstieg beobachten. Wir haben geprüft, ob Sorbit als Zuckerersatzstoff wegen des fehlenden Glukose- und Insulinanstiegs bei Reduktionsdiäten von Vorteil ist, ausgehend von den Beobachtungen, daß eine Verminderung des Insulinspiegels mit einer Minderung des Hungergefühls einhergeht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Thannhauser, S. J., Meyer, K. H.: Münch. med. Wschr. 16, 356 (1929).Google Scholar
  2. Ellis, F. W., Krantz, J. C: J. Biol. Chem. 141, 147 (1941).Google Scholar
  3. Förster, H.: Ernährungsumschau 10, 306 (1974).Google Scholar
  4. Puls, W., Keup, U.: Diätetik bei Diabetes mellitus (Hrg. Otto und Spaethe). Bern-Stuttgart-Wien: Huber 1973.Google Scholar
  5. Mehnert, H., Dietze, G., Haslbeck, M.: Nutr. Metabol. 18 (Suppl. 1), 171 (1975).CrossRefGoogle Scholar
  6. Archer, J. A., Gordon, P., Roth, J.: J. Clin. Invest. 55, 166 (1975).PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1976

Authors and Affiliations

  • H. H. Ditschuneit
    • 1
  • W. Schmidt
    • 1
  • H. Ditschuneit
    • 1
  1. 1.Abt. f. Stoffwechsel u. Ernährungswissenschaften d. Inn.Med. d. Univ. UlmDeutschland

Personalised recommendations