Rundtischgespräch

  • S. Koller
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 81)

Zusammenfassung

Klinische Forschung ist ohne statistische Vergleiche nicht mehr denkbar. Da mit haben die sogenannten Signifikanztests eine außerordentliche Verbreitung erlangt. Der Gebrauch der Bezeichnung „signifikant“ ist aber natürlich keine Gütemarke für ein Ergebnis. Vergleiche, die zu „signifikanten“ Unterschieden führen, müssen sachlich-logisch richtig geplant und durchgeführt sein, die notwendigen Voraussetzungen müssen zutreffen und die Schlußfolgerungen richtig formuliert werden.

Sinn und Unsinn von Signifikanztests

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1975

Authors and Affiliations

  • S. Koller
    • 1
  1. 1.MainzDeutschland

Personalised recommendations