Advertisement

Einfluß von Vasodilatantien auf die orale Glukosetoleranz und das Serum-Insulin bei intravenöser Langzeitbehandlung peripherarterieller Durchblutungsstörungen

  • H. Heidrich
  • Th. Schirop
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 81)

Zusammenfassung

Eigene klinische Beobachtungen über reversible Verschlechterungen einer diabetischen Kohlenhydratstoffwechsellage unter intravenöser Nikotinsäure-behandlung und Beobachtungen einer deutlichen Besserung unter intravenöser Langzeittherapie mit Naftidrofuryl waren Anlaß, den Einfluß einiger neuer vasoaktiver Substanzen bei Langzeittherapie auf den normalen und diabetischen Kohlenhydratstoffwechsel in einer Vergleichsstudie systematisch zu prüfen. Solche Untersuchungen sind bislang nur für Nikotinsäure bekannt [1–5].

Literatur

  1. 1.
    Balasse, E. O., Neef, M. A.: Metabolism 22, 1193 (1973).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Berge, K. G.: Geriatrics 16, 416 (1961).Google Scholar
  3. 3.
    Exton, W. G., Rose, A. R.: Amer. J. clin. Path. 4, 381 (1934).Google Scholar
  4. 4.
    Gurian,H., Adlersberg, D.: Amer. J. med. Sci. 237, 12 (1959).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Molnar, G. D., Berge, K. G.,Rosevear, J. W., McGuckin, W. F., Achor, R. W. P.: Metabolism 13, 181 (1964).PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1975

Authors and Affiliations

  • H. Heidrich
    • 1
  • Th. Schirop
    • 1
  1. 1.Kardiolog. Abt. d. Med. Klinik, Klinikum WestendFU BerlinDeutschland

Personalised recommendations