Die Änderung der Plasmakatecholaminkonzentration und der cyclischen AMP-Ausscheidung nach ß-Blockade bei essentieller Hypertonie

  • H. M. Brecht
  • J. Vlachoyannis
  • H. A. Musil
  • W. Ernst
  • G. Weismüller
  • W. Schoeppe
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 81)

Zusammenfassung

Die antihypertensive Wirkung der β-Rezeptorenblocker ist allgemein anerkannt ; über ihren genauen Wirkungsmechanismus besteht jedoch noch weitgehend Unklarheit. Es konnte gezeigt werden, daß die blutdrucksenkende Wirkung weder auf die Abnahme des Herzindex allein [1] noch auf die Suppression der Reninaktivität [2, 3] noch über eine reine β-Blockade zu erklären ist. Die Möglichkeit, daß ß-Rezeptorenblocker am sympathischen Nervensystem (SNS) angreifen, wurde von verschiedenen Autoren bereits geäußert [4–7]. Ein schwieriges Problem bestand allerdings darin, geeignete Parameter zu finden, um die Aktivität des SNS quantitativ erfassen zu können. Durch die Entwicklung sensitiverer Methoden für die differenzierte Bestimmung von Noradrenalin und Adrenalin im Plasma hat sich die Plasmanoradrenalinkonzentration als brauchbarer Index für den Aktivitätsgrad des SNS erwiesen [8, 9].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Tarazi, R. C., Dustan, H. P.: Amer. J. Cardiol. 29, 633 (1972).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Hanson, L.: Acta med. scand. (Suppl.) 550 (1973).Google Scholar
  3. 3.
    Kгauss, X. H., Schalekamp, M. D. D. H., Roisters, G., Zaal, G. A., Birkenträger, W. H.: Clin. Sci. 43, 385 (1972).Google Scholar
  4. 4.
    Lewis, P. J., Myers, M. G., Reid, J. L., Dollery, C. T.: New Engl. J. Med. 288, 689 (1973).PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Kellitzer, G. J., Buckley, J. P.: J. Pharm. Sci. 50, 1276 (1972).Google Scholar
  6. 6.
    Day, M. D., Roach, A. G.: Nature (Lond.) New Bio logy 242, 30 (1973).CrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Esler, M. D., Nestel, P. J.: Brit. Heart J. 35, 469 (1973).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  8. 8.
    Renzini, V., Brunon, C. A.: Clin. chim. Acta 30, 587 (1970).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  9. 9.
    Engelman, K., Portnoy, B.: Circulat. Res. 26, 53 (1970).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  10. 10.
    Louis, W. J., Doyle, A. E., Anavekar, S.: New Engl. J. Med. 288, 599 (1973).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  11. 11.
    Brecht, H. M., Musil, H. A., Vlachoyannis, J., Schoeppe, W.: Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 80, 245 (1974).PubMedGoogle Scholar
  12. 12.
    Gilman, A. G.: Proc. nat. Acad. Sic. (Wash.) 67, 305 (1970).CrossRefGoogle Scholar
  13. 13.
    Irving, M. H., Britton, B. J., Wood, W. G., Padgham, C., Carruthiers, M.: Nature (Lond.) 248, 531 (1974).CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1975

Authors and Affiliations

  • H. M. Brecht
    • 1
  • J. Vlachoyannis
    • 1
  • H. A. Musil
    • 1
  • W. Ernst
    • 1
  • G. Weismüller
    • 1
  • W. Schoeppe
    • 1
  1. 1.Abt. für Nephrologie, Zentrum Innere Med.Univ.-Kliniken Frankfurt a. M.Deutschland

Personalised recommendations