Advertisement

Zunehmende Sulfatierung der Lithocholsäure unter Chenodesoxycholsäurebehandlung

  • R. Raedsch
  • A. Stiehl
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 80)

Zusammenfassung

Sowohl Chenodesoxycholsäure als auch Lithocholsäure können in hohen Konzentrationen lebertoxisch sein. 1967 konnte Palmer Lithocholsäuresulfatester in der menschlichen Galle nachweisen. 1970 zeigte Low-Beer, daß sulfatierte Lithocholsäure nach Ausscheidung über das Gallenwegsystem im Darm vermindert rückresorbiert und deshalb vermehrt im Stuhl ausgeschieden wird.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1974

Authors and Affiliations

  • R. Raedsch
    • 1
  • A. Stiehl
    • 1
  1. 1.Gastroenterologische Abt. Med. Univ -Klinik HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations