Advertisement

Ophthalmodynamographische Untersuchung zur Frage der Kollateralversorgung von Stenosen und Verschlüssen der A. carotis interna

  • H.-A. Paul
  • K. Rieling
  • K. Rittmeyer
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 78)

Zusammenfassung

Die Ophthalmodynamographie nach Hager ist die unblutige Messung des Blutdrucks und des Pulsationsvolumens der A. ophthalmica etwa 7 bis 8 mm distal des Abganges dieser Arterie aus dem Carotissiphon beim Eintritt in die Orbita. Zur Methodik verweisen wir auf die Veröffentlichungen von Hager, Finke und Bettelheim. Es handelt sich hierbei im wesentlichen um die oscillographische Registrierung des Bulbus-Orbitapulses über eine dem Orbitarand dicht anliegende Kapsel.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bettelheim, H.: Nervenarzt 37, 224 (1966);PubMedGoogle Scholar
  2. Wien. klin. Wschr. 82, 841 (1970).Google Scholar
  3. Deisenhammer, E., Prosenz, P.: Wien. Z. Nervenheilk. 26, 147 (1968).PubMedGoogle Scholar
  4. Finke, G.: Neurochirurgia (Stuttg.) 10, 59 (1967).Google Scholar
  5. Fogelholm, R., Vuolio, M.: Acta neurol. scand. 45, 78 (1969).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  6. Hager, H.: Ber. dtsch. ophthal. Ges. 62, 141 (1959);Google Scholar
  7. Mbl. Augenheilk. 141, 801 (1962);Google Scholar
  8. Triangel De. VI, 259 (1964).Google Scholar
  9. Sindermann, F.: Arch. Psychiat. Nervenkr. 209, 207 (1967);PubMedCrossRefGoogle Scholar
  10. J. Neurol. Sci. 5, 9 (1967).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1972

Authors and Affiliations

  • H.-A. Paul
    • 1
  • K. Rieling
    • 1
  • K. Rittmeyer
    • 1
  1. 1.Neurol.Klinik und PoliklinikUniversität GöttingenDeutschland

Personalised recommendations