Advertisement

Bewegungsmuster

  • Brian C. Edwards

Zusammenfassung

Die Bewegungen der Wirbelsäule sind komplex und bisher noch nicht voll erfaßt. Die Gelenkverbindungen sind so beschaffen, daß bei der Bewegung eines Wirbelsäulensegments drei verschiedene Gelenke beteiligt sind: die beiden kleinen Wirbelgelenke und die Bandscheibe. In der Halswirbelsäule spielen auch die Luschka-Unkovertebralgelenke eine Rolle, während im Bereich der Brustwirbelsäule die Bewegungen durch die Rippenwirbelge-lenke noch komplizierter werden. Für den Umfang und die Art der im jeweiligen Segment möglichen Bewegung spielen nicht nur die Form der Gelenkverbindung eine Rolle, sondern auch die Weichteilstrukturen zwischen den knöchernen Gelenkverbindungen und die Strukturen innerhalb der Foramina intervertebralia und im Wirbelkanal.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Farfan, H.F. (1975) Muscular mechanism of the lumbar spine and the position of power and efficiency. Orthopaedic Clinics of North America 6(1): 135–144Google Scholar
  2. Kapandji, A.I. (1974) Trunk and vertebral column. In: The physiology of the joints Bd. 3, 2. Aufl. Churchill Livingstone, LondonGoogle Scholar
  3. Loebl, W.Y. (1973) Regional rotation of the spine. Rheumatology and rehabilitation 12: 223CrossRefGoogle Scholar
  4. Lysell, E. (1969) Motion of the cervical spine. Acta Orthopaedica Scandinavica Supp. Nr. 123Google Scholar
  5. Mesdagh, H. (1976) Morphological aspects and biochemical properties of the vertebroaxial joint (C2-3). Acta Morphologica Neerlando-ScandinavicaGoogle Scholar
  6. Parke, W.A. (1975) Applied anatomy of the spine. In: The spine Bd. 1. Saunders, Philadelphia, S. 19–47Google Scholar
  7. Penning, L. (1978) Normal movements of the cervical spine. American Journal of Roentgenology 130: 317–326PubMedGoogle Scholar
  8. Rolander, S.D. (1966) Motion of the lumbar spine with special reference to the stabilizating effect of posterior fusion. Acta Orthopaedica Scandinavica, Supp. Nr. 90Google Scholar
  9. Stoddard, A. (1969) Manual of osteopathic practice. Hutchinson, LondonGoogle Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag, GmbH & Co. KG, Darmstadt 1994

Authors and Affiliations

  • Brian C. Edwards
    • 1
  1. 1.Curtin University of TechnologyPerthAustralia

Personalised recommendations