Advertisement

Subjektive Untersuchung der Wirbelsäule

  • Brian C. Edwards

Zusammenfassung

Andere Autoren haben die subjektive Untersuchung von Patienten mit Wirbelsäulenbeschwerden exzellent beschrieben (Grieve 1988, Maitland 1986), und der Leser soll auf diese Texte hingewiesen werden, da in ihnen genau dargestellt ist, wie eine ausführliche subjektive Untersuchung durchgeführt wird. Es gibt aber bestimmte Aspekte der subjektiven Untersuchung, die es wert sind, hervorgehoben zu werden; dies betrifft insbesondere die Anwendung von Kombinationsbewegungen bei der Untersuchung und Behandlung von Störungen der Wirbelsäule.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Grieve, G.P. (1988) Common vertebral joint problems, 2. Aufl. Churchill Livingstone, Edinburgh, S. 303–307Google Scholar
  2. Maitland, G.D. (1986) Vertebral manipulation, 5. Aufl. Butterworths, London, S. 43–57Google Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag, GmbH & Co. KG, Darmstadt 1994

Authors and Affiliations

  • Brian C. Edwards
    • 1
  1. 1.Curtin University of TechnologyPerthAustralia

Personalised recommendations