Wirkungsprofil von Diprafenon bei gestörter AV-Leitung. Eine Untersuchung bei Patienten mit bifaszikulärem Block und Synkope

  • Klaus Frohner
  • Ch. Hief
  • W. Kaltenbrunner
  • A. Podczeck
  • M. Nürnberg
  • K. Steinbach
Conference paper

Zusammenfassung

Bei Patienten mit Störungen der Reizleitung im Sinne eines bifaszikulären Blocks (kompletter Linksschenkelblock, Rechtsschenkelblock und linksanteriorer bzw. linksposteriorer Hemiblock) besteht ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung von AV-Blockierungen II. und III. Grades (5, 6). Gleichzeitig ist bei diesem Krankengut ein hohes, durch Tachyarrhythmien verursachtes Sudden-death-Risiko nachgewiesen (6). Somit ergibt sich bei diesen Patienten nicht selten die Indikation zu einer antiarrhythmischen Therapie. Dabei stellt aber die Leitungsverzögerung durch entsprechende Substanzen ein potentielles Gefahrenmoment dar.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Frye R, Collins J, De Sanctis R, et al. (1984) Guidelines for permanent cardiac pacemaker implantation. Circulation 70: 331A–338APubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Gülker H, Thale J, Olbing B, Heuer B, Frenking B, Bender F (1985) Assessment of the antiarrhythmic profile of the new class I agent Diprafenone. Arzneim-Forsch/Drug Res 35 (II): 1387–1393Google Scholar
  3. 3.
    Josephson M, Seides S (1979) Clinical cardiac electrophysiology. Lea & Febiger, Philadelphia, p 117Google Scholar
  4. 4.
    Manz M, Beermann J, Gerckens U, Lüderitz B (1986) Elektrophysiologische Wirkungen von Diprafenon bei supraventrikulärer und ventrikulärer Tachykardie. Z Kardiol 75: 757–763PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    McAnulty J, Rahimtoola S, Murphy E, Kauffman S, Ritzmann L, Kanarek P, De Mots H (1978) A prospective study of sudden death in „high-risk“ bundle-branch block. N Engl J Med, 299: 209–215PubMedCrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    McAnulty J, Rahimtoola S, Murphy E, De Mots H, Ritzmann L, Kanarek P, Kauffman S (1982) Natural history of high-risk bundle-branch block. N Engl J Med 307: 137–143PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag, GmbH & Co. KG, Darmstadt 1990

Authors and Affiliations

  • Klaus Frohner
    • 1
    • 2
  • Ch. Hief
    • 1
  • W. Kaltenbrunner
    • 1
  • A. Podczeck
    • 1
  • M. Nürnberg
    • 1
  • K. Steinbach
    • 1
  1. 1.III. Medizinische Abteilung und Ludwig Boltzmann-Institut für ArrhythmieforschungWilhelminenspitalWienÖsterreich
  2. 2.III. Medizinische AbteilungWilhelminenspitalWienÖsterreich

Personalised recommendations