Advertisement

Zur Ultrastruktur der „Neosynovialmembran“

  • K. Rohe
  • M. Bierther
  • A. Martini
Part of the Der Rheumatismus book series (2798, volume 45)

Zusammenfassung

Aus zahlreichen Veröffentlichungen geht hervor, daß es sich bei der operativen Synovialektomie um eine therapeutische Gratwanderung handeln muß (50, 49, 18). Einerseits wird geradezu die Beseitigung des „sezernierenden Lymphoms“ bei der rheumatoiden Arthritis gefordert (1, 12, 21, 52). Es wurde die Möglichkeit zur Durchbrechung eines immunologischen Circulus vitiosus erhofft. Andererseits wurde gewarnt vor schädigenden Einflüssen dieser Therapie, insbesondere auf den Gelenkknorpel, wegen der Entfernung seiner nutritiven Basis (2, 4, 44–47). Es wurden Knorpelschädigungen nachgewiesen, die jedoch reversibel sein sollen. Die klinische Indikation zur Synovialektomie läßt sich nach Gschwend et al. (19) jedoch auch bereits stellen aus rein mechanischen Gesichtspunkten mit der Absicht, eine Überdehnung von Gelenkkapsel, Bändern und Retinacula zu verhindern. Ebenso wird erhofft, die bei persistierender Synovialitis ungünstige nutritive Situation langfristig zu verbessern und die exsudativen evtl. zerstörerischen Einflüsse auf Gelenkknorpel und Bänder zu vermindern. Wir stellen die Indikation zur operativen Synovialektomie dann, wenn die möglichen schädlichen Nebeneffekte geringer veranschlagt werden als die sicheren Dauerschäden durch den Verbleib der aggressiven Synovialitis. Die oft langfristige Beschwerdeminderung ist von zusätzlicher Bedeutung zur Indikationsstellung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Ball J (1969) Rheumatoid synovial pathology. In: Hijmans W, Paul WD, Herschel H (Hrsg) Symposium on early synovectomy in rheumatoid arthritis. Exerpta Medica Foundation, AmsterdamGoogle Scholar
  2. 2.
    Barland P, Novikoff AB, Hamermann D (1962) Electron microscopy of the human synovial membrane. J Cell Biol 14:207PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Becker W, Rauterberg K (1970) Zur Mikromorphologie auskleidender Gewebe der Bursa. Arch Orthop Unfall-Chir 68:197Google Scholar
  4. 4.
    Bentley G, Krentner A, Ferguson AB (1975) Synovial regeneration and articular cartilage changes after synovectomy in normal and steroid-treated rabbits. J Bone Joint Surg 57-B:454Google Scholar
  5. 5.
    Bierther M (1972) Zur Cytologie der Synovitis im Kniegelenk. Habil Schr Med Fak MainzGoogle Scholar
  6. 6.
    Bierther M, Wegener KW, Fackeldey H (1972) The fine structure of normal synovium in the dog as compared with the synovium after transplantation of a total knee joint. Z Rheumatol 31:262Google Scholar
  7. 7.
    Bucher O (1973) Zytologie, Histologie und mikroskopische Anatomie des Menschen. Huber, Bern Stuttgart WienGoogle Scholar
  8. 8.
    Cotta H (1960) Elektronenmikroskopische Untersuchungen über das Bindegewebe der Gelenkkapsel. Z Orthop 94:1Google Scholar
  9. 9.
    Cotta H (1962 a) Elektronenmikroskopische Untersuchungen an der Gelenkkapsel und ihre Bedeutung für die morphologisch-funktionelle Einheit des Gelenkes. Arch Orthop Unfall-Chir 54:443CrossRefGoogle Scholar
  10. 10.
    Cotta H (1962 b) Elektronenmikroskopische Untersuchungen am Bindegewebe der Gelenkkapsel. Verh Dtsch Orthop Ges 49:399Google Scholar
  11. 11.
    Dettmer N, Cotta H (1967) Form-und Funktionsprobleme an der menschlichen Gelenkkapsel unter normalen und pathologischen Bedingungen. Arch Orthop Unfall-Chir 61:104CrossRefGoogle Scholar
  12. 12.
    Fassbender HG (1970) Morphologische Kriterien für die Beurteilung und Klassifikation von Synovialisgewebe. Therapiewoche 20:720Google Scholar
  13. 13.
    Fassbender HG (1975) Pathologie rheumatischer Erkrankungen. Springer, Berlin Heidelberg New YorkCrossRefGoogle Scholar
  14. 14.
    Fell HB (1978) Synoviocytes. J Clin Pathol [Suppl 12] 31:14CrossRefGoogle Scholar
  15. 15.
    Fick R (1921) Über die Entstehung der Gelenkformen im Tierversuch. Abh Preuss Akad Wiss, Phys-Math Kl 2:1Google Scholar
  16. 16.
    Geiler G (1977) Die Pathologie der Systeme und Systemgrenzen am Beispiel der Gelenkerkrankungen. Nova Acta Leopoldina 47:249Google Scholar
  17. 17.
    Gieseking R (1963) Submikroskopische Strukturunterschiede zwischen Histiocyten und Fibroblasten. Beitr Pathol Anat 128:259PubMedGoogle Scholar
  18. 18.
    Gschwend N, Winer J, Böni A, Busse W, Dybowski R, Zippel J (1976) Die operative Synovektomie. Eine kritische Analyse der Ergebnisse. Z Rheumatol 35:32PubMedGoogle Scholar
  19. 19.
    Gschwend N, Böni A, Fehr K (1982) Rheumatoide Arthritis, rheumatischer Formenkreis. In: Witt AN, Rettig H, Schlegel KF, Hackenbroch M, Hupfauer W (Hrsg) Orthopädie in Praxis und Klinik. Bd 4. Thieme Stuttgart, S 1–82Google Scholar
  20. 20.
    Gusek W (1962) Submikroskopische Untersuchungen zur Feinstruktur aktiver Bindegewebszellen. Veröff Morphol Pathol Bd 64, Fischer, StuttgartGoogle Scholar
  21. 21.
    Hollander JL (1969) A pathogenetic vatisuale for synovectomy in rheumatoid arthritis. In: Hijmans W, Paul WD, Herschel W (Hrsg) Symposium on early synovectomy in rheumatoid arthritis. Exerpta Medica Foundation, AmsterdamGoogle Scholar
  22. 22.
    Hohmeier, Magnus (1914) Zur Frage der Weichteilimplantation bei Gelenkresektionen. Beitr Klin Chir 94:547Google Scholar
  23. 23.
    Key JA (1925) The reformation of synovial membrane in the knees of rabbits after synovectomy. J Bone Joint Surg 7:793Google Scholar
  24. 24.
    Kolaczek (1912) Über freie Transplantationen vom Peritoneum. Beitr Klin Chir 78:155Google Scholar
  25. 25.
    Kristic RV (1976) Die Ultrastruktur der Säugetierzelle. Springer, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  26. 26.
    Kristic RV (1978) Die Gewebe des Menschen und der Säugetiere. Springer, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  27. 27.
    Kummer B (1962) Funktionelle Anpassung und Präadaptation. Zool Anz 169:50Google Scholar
  28. 28.
    Mitchell N, Blackwell P (1968) An electron microscopy of regenerating synovium after subtotal synovectomy in rabbits. J Bone Joint Surg [A] 50:675Google Scholar
  29. 29.
    Mohr W, Mohing W, Hersener J (1977) Morphologische Veränderungen am Gelenkkapselgewebe nach vorausgegangener Synoviorthese. Z Rheumatol 36:316PubMedGoogle Scholar
  30. 30.
    Mohr W (1984) Gelenkkrankheiten. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  31. 31.
    Müller W, Fridrich R, Pavelka K (1974) Die Synoviorthese mit Yttrium-90. Dtsch Med Wochenschr 99:996PubMedCrossRefGoogle Scholar
  32. 32.
    Murphy JB (1905) Ankylosis arthroplasty clinical and experimental. JAMA 44:1572Google Scholar
  33. 33.
    Okada Y, Nakanishi J, Kajikawa K (1984) Repair of the mouse synovial membrane after chemical synovectomy with osmium tetroxide. Acta Pathol Jpn 34(4):705PubMedGoogle Scholar
  34. 34.
    Pauwels F (1960) Eine neue Theorie über den Einfluß mechanischer Reize auf die Differenzierung der Stützgewebe. Z Anat Entwickl Gesch 121:478CrossRefGoogle Scholar
  35. 35.
    Phemister DB, Miller EW (1918) The method of new joint formation in arthroplasty. Surg Gynecol Obstet 40:286Google Scholar
  36. 36.
    Rohe K, Sarvestani M, Bierther M (1979) Structure and ultrastructure of pseudarthrotic connective tissue. In: Chapchal G (ed) Pseudarthrosis and their treatment. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  37. 37.
    Rohe K, Bierther M, Wessinghage D (1980 a) Zur Pathogenese der Arthritis psoriatica. Z Orthop 118:300PubMedCrossRefGoogle Scholar
  38. 38.
    Rohe K, Bierther M, Becker W, Sarvestani M (1980b) Das Bindegewebe in Pseudarthrosen und Nearthrosen langer Röhrenknochen, Teil I—III. Z Orthop 118:937Google Scholar
  39. 39.
    Rohe K, Puhl W, Bierther M (1981) Arthritis bei Lupus erythematodes disseminatus. Ergebnisse licht-und transmissionselektronenmikroskopischer Untersuchungen. Verh Dtsch Ges Rheumatol 7:475Google Scholar
  40. 40.
    Rohe K, Becker W, Bierther M, Sarvestani M (1982) Die Reaktionen des Bindegewebes bei der Entstehung von Pseudarthrosen. Z Orthop 120:532Google Scholar
  41. 41.
    Rosenkranz M, Geiler G, Buhl C (1971) The regenerability of the synovial membrane after subtotal synovectomy in experimental allergic arthritis. Acta Rheum Scand 17:175PubMedGoogle Scholar
  42. 42.
    Roux W (1895) Gesammelte Abhandlungen über Entwicklungsmechanik der Organismen, I und II. Engelmann, LeipzigCrossRefGoogle Scholar
  43. 43.
    Schulitz KP (1970) Regeneration der Synovialis. Habil Schr Med Fak, HeidelbergGoogle Scholar
  44. 44.
    Schulitz KP, Becker W (1971) Die Kapselregeneration nach Synovektomie arthrotischer Gelenke. Arch Orthop Unfall-Chir 70:14CrossRefGoogle Scholar
  45. 45.
    Schulitz KP (1973) Der Wert der Synovektomie bei der Gonarthrose (klinische und experimentelle Ergebnisse). Z Orthop 111:537PubMedGoogle Scholar
  46. 46.
    Schulitz KP (1974) Synovektomie und Gelenkknorpel. Z Orthop 112:118PubMedGoogle Scholar
  47. 47.
    Schulitz KP (1976) Regeneration der.Synovialis. Z Orthop 114:161PubMedGoogle Scholar
  48. 48.
    Tillmann K (1973) Chemische Synovektomie. Orthopäde 2:10Google Scholar
  49. 49.
    Wassilev W (1971) Über die Reaktivität der Synovialmembran. Verh Anat Ges 65:525PubMedGoogle Scholar
  50. 50.
    Wessinghage D (1979) Die Beeinflussung des postoperativen Krankheitsverlaufs rheumatischer Erkrankungen durch die Synovektomie. Internist 20:439PubMedGoogle Scholar
  51. 51.
    Wolcott WE (1927) Regeneration of the synovial membrane following typical synovectomy. J Bone Joint Surg 9:67Google Scholar
  52. 52.
    Ziff M (1963) Possible clinical and pathologic assocation of rheumatoid factor. Arthritis Rheum 6:481PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag, GmbH & Co. KG, Darmstadt 1986

Authors and Affiliations

  • K. Rohe
    • 1
    • 3
  • M. Bierther
    • 2
  • A. Martini
    • 1
  1. 1.Orthopädische Universitätklinik HeidelbergGermany
  2. 2.Abteilung IIErnst Rodenwald-Institut KoblenzGermany
  3. 3.Orthopädische KlinikUniversität HeidelbergHeidelbergGermany

Personalised recommendations