Akute Änderungen der Kleinkreislaufhämodynamik unter Teopranitol im Vergleich zu Glyceroltrinitrat. Eine Studie bei Patienten mit koronarer Herzkrankheit und transmuralem Myokardinfarkt

  • Alexander Backhaus
  • H.-W. Klempt
  • Th. Kloster
Conference paper

Zusammenfassung

Die von uns randomisiert durchgeführte Ergometriestudie beschäftigt sich mit der akuten Effizienz von Teopranitol während Belastung auf die Kleinkreislaufliämodynamik bei Koronarkranken mit transmuralem Myokardinfarkt und linksventrikulärer Funktionseinschränkung, einerseits im Vergleich zu Glyceroltrinitrat als Referenzsubstanz, andererseits gegenüber einem Kontrollkollektiv, bei dem nicht speziell medikamentös interveniert wurde.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bussmann W-D, Vachalowa J, Kaltenbach M (1975) Wirkung von Nitroglycerin beim akuten Myokardinfarkt. 1. Nitroglycerin sublingual zur Behandlung der Linksinsuffizienz und des Lungenödems. Dtsch Med Wochenschr 100:749–755PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Bussmann W-D (1980) Nitroglycerin bei Herzinfarkt. Von der Kontraindikation zur Indikation. Dtsch Med. Wochenschr 105:1551–1554PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Engberding R, Tschakert H, Bender F, Rübe W (1984) Szintigraphische Untersuchungen zur Umverteilung des Blutvolumens nach KC 046 bei Koronarkranken. Herzmedizin 7:36–38Google Scholar
  4. 4.
    Gülker H, Specker E, Bender F (1982) Senkung der Vorlast des linken Ventrikels und Besserung der rechtsventrikulären Hämodynamik bei koronarer Herzkrankheit mit der neuen Substanz KC 046. Z Kardiol 71:619 (Abstr.)Google Scholar
  5. 5.
    Klempt H-W (1984) Gerlach E (Hrsg) Therapie der Angina pectoris mit Teopranitol. 1. Teopranitol-Symposium. Steinkopff Darmstadt, S 85–89Google Scholar
  6. 6.
    Most E, Klempt H-W, Korkisch E, Bender F (1975) Das Verhalten des Pulmonalarterien-und Pulmonalkapillardruckes bei einstufiger Ergometerbelastung. Herz/Kreislauf 17:399–405Google Scholar
  7. 7.
    Parker JO, West RO, Di Giorgy S (1967) The hemodynamik response to exercise in patients with healed myocardial infarction without angina. Circulation 36:734–751PubMedGoogle Scholar
  8. 8.
    Schley G (1982) Kardiale Therapie. Thieme, Stuttgart/New York, S 144–148Google Scholar
  9. 9.
    Specker E, Gülker H, Bender F, Theihneier A (1984) Änderungen der zentralen Hämodynamik bei koronarer Herzkrankheit durch Teopranitol (KC 046) In: Bender F, Gerlach E (Hrsg) Therapie der Angina pectoris mit Teopranitol. 1. Teopranitol-Symposium. Steinkopff Darmstadt, S 70–73Google Scholar
  10. 10.
    Tauchert M, Behrenbeck D, Niehues B, Jansen W, Hilger HH (1980) Nitroglycerin und Isosorbiddinitrat als Referenzsubstanzen bei der Prüfung koronarwirksamer Pharmaka. In: Rudolph W, Schrey A (Hrsg) Nitrate II. Wirkung auf Herz und Kreislauf. Urban und Sehwarzenberg, München Wien Baltimore, S 82–85Google Scholar
  11. 11.
    Vatner SF, Heyndrickx GR (1975) Mechanism of action of nitroglycerin: coronary, cardiac, and systemic effects. In: Needlemann P (Hrsg) Organic nitrates. Springer, Berlin Heidelberg New York, p 131–162Google Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag, GmbH & Co. KG, Darmstadt 1986

Authors and Affiliations

  • Alexander Backhaus
    • 1
  • H.-W. Klempt
  • Th. Kloster
  1. 1.Klinik MartinusquelleBad LippspringeDeutschland

Personalised recommendations