Advertisement

Untersuchungen zur Veränderung des zentral-venösen Drucks und der Orthostasetoleranz bei kreislaufgesunden Probanden nach oraler Gabe von Teopranitol

  • F. Haenel
  • E. Wolf
  • K. Kirsch
  • B. Bünsch
Conference paper
  • 8 Downloads

Zusammenfassung

Vasodilatierende Substanzen werden heute nicht nur in der Klinik bei akuten Notfallsituationen, sondern auch ambulant zur Langzeittherapie von Herz- und Kreislauferkrankungen eingesetzt (4, 16, 18). Man erwartet unter anderem, durch eine Umverteilung von Blutvolumen von intra- nach extrathorakal die Vorlast des Herzens zu vermindern, was an der Abnahme des zentralen Venendrucks zu erkennen wäre (11). Eine Erhöhung der Dehnbarkeit des Niederdrucksystems nach Gabe von Isosorbid-Dinitrat und des neu entwickelten Isoidid-Nitrats Teopranitol wurde von Bassenge und Mitarbeitern (1,2) am wachen Hund nachgewiesen. Untersuchungen am wachen Menschen haben dies bestätigt (3, 13). Allerdings taucht damit unweigerlich die Frage auf, ob dadurch nicht auch eine Einschränkung der Anpassungsfähigkeit des Kreislaufs an die aufrechte Körperposition in Kauf genommen werden muß, zumal wenn gleichzeitig eine Senkung des totalen peripheren Widerstandes eintritt. Dies konnte bei vasodilatierenden Substanzen nie ausgeschlossen werden (4, 14, 15).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bassenge E, Holtz J, Kolin A (1980) Effective vascular compliance and venous pooling under Isosorbid Dinitrate in concious dogs. In: Rudolph W, Schrey A (Hrsg) Nitrate II, 2. Nitratsymposion Berlin, Urban und Schwarzenberg, S 62Google Scholar
  2. 2.
    Bassenge E, Holtz J, Pohl U (1984) Die Wirkung von Teopranitol (KC 046) auf das venöse System und das Koronarsystem am wachen Hund. In: Bender F, Gerlach E (Hrsg) Therapie der Angina pectoris mit Teopranitol. 1. Teopranitol-Symposium. Steinkopff, Darmstadt, S 25Google Scholar
  3. 3.
    Bussmann WD, Schäfer H, Kaltenbach M (1976) Wirkung von Nitroglycerin beim akuten Herzinfarkt. II: Intravenöse Dauerinfusion von Nitroglycerin bei Patienten mit und ohne Linksherzinsuffizienz und ihre Auswirkung auf die Infarktgröße. Dtsch Med Wochenschr 101:642Google Scholar
  4. 4.
    Chatterjee K, Massie B, Rubin S, Gelberg H, Drundage BH, Potts TA (1978) Long-term outpatient vasodilator therapy of congestive heart failure. Consideration of agents at rest and exercise. Am J Med Vol 65:134–145CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Cohn JN (1981) Physiologic basis of vasodilatator therapy for heart failure. Am J Med Vol 71:135PubMedCrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Collier JG, Lorge RE, Robinson BF (1978) Comparison of effects of Tolmesoxide (RX 7110), Diazoxide, Hydrallazine, Prazosine, Glyceryltrinitrate and Sodium Nitroprusside on forearm arteries and dorsal hand veins of man. Br J Clin Pharmacol 5:35–44PubMedGoogle Scholar
  7. 7.
    Engberding R, Molinski M, Gülker M (1984) Wirkung von KC 046 auf peripheren arteriellen Einstrom. In: Bender F, Gerlach E (Hrsg) Therapie der Angina pectoris mit Teopranitol. 1. Teopranitol-Symposium. Steinkopff, Darmstadt, S 107Google Scholar
  8. 8.
    Gauer OH, Sieker HO (1956) The continuous recording of central venous pressure changes from arm vein. Circulation Res 4:74–78PubMedGoogle Scholar
  9. 9.
    Gauer OH, Henry JP, Sieker HO (1956) Changes of central venous pressure after moderate hemorrhage and transfusion in man. Circulation Res 4:79PubMedGoogle Scholar
  10. 10.
    Kiparski R v, Marschall B (1983) Die Beanspruchung von Feuerwehrleuten bei Übungen und Einsatz. Sozialmed Präventivmed 18:58–63Google Scholar
  11. 11.
    Kirsch K, Ameln HV, Wicke HJ (1978) The effect of vasoactive drugs on the low pressure system. Basic Res Cardiol 73:220PubMedCrossRefGoogle Scholar
  12. 12.
    Kirsch KA, Ameln H v (1982) Physiologie des Niederdrucksystems. In: Busse R (Hrsg) Kreislaufphysiologie. Thieme, Stuttgart, S 104–135Google Scholar
  13. 13.
    Martin KL, Böhmer H, Röckemann W, Kaltenbach M (1976) Neue Aspekte des Wirkungsmechanismus von Nitroglycerin: Veränderung des Wellen Widerstandes in den herznahen Arterien. Verh Dtsch Ges Inn Med 82:1123PubMedGoogle Scholar
  14. 14.
    Mason DT, Braunwald E (1965) The effects of nitroglycerin and amylnitrite on arteriolar and venous tone in the human forearm. Circulation 32:755–766PubMedGoogle Scholar
  15. 15.
    Miller R, Vismara LA, Zelis R, Amsterdam EA, Mason DT (1979) Clinical use of sodium nitroprusside in chromc ischemie heart disease. Effects on peripheral resistance and venous tone and on ventricular volume, pump and mechanical performance. Circulation 51:328Google Scholar
  16. 16.
    Opie LH (1980) Drugs in the heart. Lancet May 3:966–971CrossRefGoogle Scholar
  17. 17.
    Rothe CF (1983) Venous System: Physiology of the capacitance vessels. In: Handbook of Physiology, Sec 2: Circulation Vol IIIGoogle Scholar
  18. 18.
    Schneider W, Bussmann WD, Kaltenbach M (1982) Nitrattherapie bei koronarer Herzkrankheit. Herz/Kreislauf 11:573–584Google Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag, GmbH & Co. KG, Darmstadt 1986

Authors and Affiliations

  • F. Haenel
    • 1
  • E. Wolf
  • K. Kirsch
  • B. Bünsch
  1. 1.Physiologisches InstitutFreien Universität BerlinBerlin 33Deutschland

Personalised recommendations