Advertisement

Langzeittherapie mit Teopranitol bei Patienten mit schwerer koronarer Herzkrankheit

  • G. Bachour
Conference paper
  • 9 Downloads

Zusammenfassung

Eine ausreichende Unterdrückung der Angina-pectoris-Anfalle sowie die Aufhebung bzw. Reduzierung der Ischämiereaktion im EKG unter Belastung werden besonders bei Patienten mit hochgradiger koronarer Herzkrankheit trotz einer Behandlung mit therapeutisch effizienten Nitratpräparaten (ISDN, IS-5-MN), Molsidomin, Calciuman-tagonisten oder Betarezeptorenblockern oft nicht erzielt. Die Suche nach zusätzlichen und eventuell stärker antianginös wirksamen Pharmaka wird um so dringender, wenn Nebenwirkungen eine Höherdosierung oder gar den Einsatz der zur Verfügung stehenden Substanzen verhindern bzw. eine Umstellung nahelegen. Deshalb erschien es angebracht, die Wirksamkeit und Verträglichkeit des neuentwickelten antianginös wirksamen Nitrats „Teopranitol“ bei sogenannten therapierefraktären Fällen in einer Langzeitstudie unter ambulanten Bedingungen zu überprüfen. Dazu wurde unter Beibehaltung der notwendigen Begleitmedikation die antianginöse Dauerbehandlung mit herkömmlichen Nitraten durch eine Therapie mit Teopranitol ersetzt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag, GmbH & Co. KG, Darmstadt 1986

Authors and Affiliations

  • G. Bachour
    • 1
  1. 1.AhlenDeutschland

Personalised recommendations