Advertisement

Änderungen echokardiographischer Funktionsgrößen des linken Ventrikels bei dilatativer Kardiomyopathie durch Teopranitol in Ruhe und unter isometrischer Belastung

  • R. Engberding
  • P. Voßschulte
  • W. Große-Heitmeyer
Conference paper
  • 8 Downloads

Zusammenfassung

Mehrere Studien belegen den großen Wert der M-Mode-Echokardiographie in der Diagnostik und Verlaufsbeurteilung dilatativer Kardiomyopathien (1, 2, 5, 6). Dagegen existieren nur wenige Daten über die quantitative Analyse regionaler und globaler Kontraktionsstörungen des linken Ventrikels mittels 2-D-Echokardiographie bei dilatativer Kardiomyopathie (3). Dieses gilt besonders für Belastungsuntersuchungen und für die Beurteilung hämodynamisch wirksamer Medikamente. Wir untersuchten deshalb bei Patienten mit dilatativer Kardiomyopathie die Änderungen der, mittels ein-und zweidimensionaler Echokardiographie gemessenen, regionalen und globalen Funktionsgrößen vor und nach isometrischer Belastung sowie vor und nach Verabreichung der Substanz Teopranitol, die bei Koronarkranken eine Senkung der Vorlast in Ruhe und unter Belastung bewirkt (4).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Curtius JM, Freimuth M, Kuhn H, Köhler E, Loogen F (1982) Belastungsechokardiographie bei dilatativer Kardiomyopathie. Z Kardiol 71:727PubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Curtius JM, Stechern V, Kuhn H, Loogen F (1984) Echokardiographische Verlaufsbeobachtung bei latenter Kardiomyopathie. Z Kardiol 73:695PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Goldberg SJ, Valdez-Cruz LM, Sahn DJ, Allen HD (1983) Two-dimensional echocardiographic evaluation of dilated cardiomyopathy in children. Am J Cardiol 52:1244PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Gülker H, Specker E, Bender F (1982) Senkung der Vorlast des linken Ventrikels und Besserung der rechtsventrikulären Hämodynamik bei koronarer Herzkrankheit mit der neuen Substanz KC 046. Z Kardiol 71:619Google Scholar
  5. 5.
    Hayakawa M, Inoh T, Fukuzaki H (1984) Dilated cardiomyopathy — an echocardiographic follow-up of 50 patients. Jpn Heart J 25:955PubMedCrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Millward DJ, McLaurin LP, Craige E (1973) Echocardiographic studies of the mitral valve in patients with congestive cardiomyopathy and mitral regurgitation. Am Heart J 85:413CrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Schnittger I, Fitzgerald PJ, Gordon EP, Alderman EL, Popp RL (1984) Computerized quantitative analysis of left ventricular wall motion by two-dimensional echocardiography. Circulation 70:242PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag, GmbH & Co. KG, Darmstadt 1986

Authors and Affiliations

  • R. Engberding
    • 1
  • P. Voßschulte
  • W. Große-Heitmeyer
  1. 1.Medizinische Universitätsklinik und PoliklinikMünsterDeutschland

Personalised recommendations