Advertisement

Reale Gase und Flüssigkeiten

  • G. H. Findenegg
Part of the Grundzüge der Physikalischen Chemie in Einzeldarstellungen book series (2778, volume 2)

Zusammenfassung

Bisher haben wir die zwischenmolekularen Wechselwirkungen vernachlässigt, so daß wir die Moleküle als unabhängige Teilchen behandeln konnten. Da diese Wechselwirkungen relativ schwach und nur von kurzer Reichweite sind, machen sie sich erst bei tieferen Temperaturen und größeren Teilchendichten bemerkbar, besonders deutlich durch die Kondensation vom gasförmigen zum flüssigen Zustand. Die molekulare Theorie realer fluider Stoffe ist ein kompliziertes, erst in Ansätzen gelöstes Problem der Statistischen Mechanik. In diesem Kapitel sollen einige grundlegende Begriffe dieser Theorien erläutert werden, um das Studium der weiterführenden Literatur zu erleichtern. Als Beispiele behandeln wir den zweiten Virialkoeffizienten realer Gase und Zustandsgieichungen vom Typ der Van-der-Waals-Gleichung. Schließlich gehen wir kurz auf die Besonderheiten des kritischen Zustandes reiner fluider Stoffe ein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Physikalische Lehrbücher

  1. 1.
    Boublik T, Nezbeda I, Hlavaty K (1980) Statistical Thermodynamics of Simple Liquids and their Mixtures. Elsevier, AmsterdamGoogle Scholar
  2. 2.
    Gray CG, Gubbins K.E (1984) Theory of Molecular Fluids, Vol. 1. Clarendon Press, OxfordGoogle Scholar
  3. 3.
    Haile JM, Mansoori G.A (Editors) (1983) Molecular-Based Study of Fluids. Advances in Chemistry Series 204. American Chemical Society, WashingtonGoogle Scholar
  4. 4.
    Hansen JP, McDonald I.R (1976) Theory of Simple Liquids. Academic Press, LondonGoogle Scholar
  5. 5.
    Hirschfelder JO, Curtiss CF, Bird R.B (1967) Molecular Theory of Gases and Liquids. Wiley, New YorkGoogle Scholar
  6. 6.
    Kohler F (1972) The Liquid State. Verlag Chemie, WeinheimGoogle Scholar
  7. 7.
    Maitland GC, Rigby M, Smith EB, Wakeham W.A (1981) Intermolecular Forces. Clarendon Press, OxfordGoogle Scholar
  8. 8.
    Rowlinson JS, Swinton F.L (1982) Liquids and Liquid Mixtures. Butterworths, LondonGoogle Scholar
  9. 9.
    Vesely F (1978) Computerexperimente an Flüssigkeiten. Physik-Verlag, WeinheimGoogle Scholar
  10. 10.
    Domb C., Green M.S (Editors) (1972–76) Phase Transitions and Critical Phenomena, Vol. 1-6. Academic Press, LondonGoogle Scholar
  11. 11.
    Stanley H.E (1971) Introduction to Phase Transitions and Critical Phenomena. Clarendon Press, OxfordGoogle Scholar
  12. 12.
    Rowlinson JS, Widom B (1982) Molecular Theory of Capillarity. Clarendon Press, OxfordGoogle Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag GmbH & Co. KG, Darmstadt 1985

Authors and Affiliations

  • G. H. Findenegg
    • 1
  1. 1.Institut für Physikalische ChemieRuhr-UniversitätBochumGermany

Personalised recommendations