Advertisement

Kristalle

  • G. H. Findenegg
Part of the Grundzüge der Physikalischen Chemie in Einzeldarstellungen book series (2778, volume 2)

Zusammenfassung

Die Grundgleichungen der Statistischen Thermodynamik sollen in diesem Kapitel benutzt werden, um die thermodynamischen Funktionen von Festkörpern zu berechnen. Wir beschränken uns zunächst auf den Beitrag der Gitterschwingungen und bestimmen anschließend den magnetischen Beitrag zur Wärmekapazität paramagnetischer Festkörper. Auf die Berechnung der Konzentration von Punktdefekten in Kristallen wird in Kapitel 9 eingegangen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur zu einzelnen Fachgebieten

  1. 1.
    Kittel Ch (1973) Einführung in die Festkörperphysik. Oldenbourg, MünchenGoogle Scholar
  2. 2.
    Haasen P (1974) Physikalische Metallkunde. Springer, BerlinGoogle Scholar
  3. 3.
    Schmalzried H, Navrotski A (1974) Festkörperthermodynamik. Verlag Chemie, WeinheimGoogle Scholar
  4. 4.
    Weiss A, Witte H (1983) Kristallstruktur und chemische Bindung. Verlag Chemie, WeinheimGoogle Scholar
  5. 5.
    Born M, Huang K (1968) Dynamical Theory of Crystal Lattices. Clarendon Press, OxfordGoogle Scholar
  6. 6.
    Dekker A.J (1957) Solid State Physics. Prentice-Hall, Englewood CliffsGoogle Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag GmbH & Co. KG, Darmstadt 1985

Authors and Affiliations

  • G. H. Findenegg
    • 1
  1. 1.Institut für Physikalische ChemieRuhr-UniversitätBochumGermany

Personalised recommendations