Bedeutung der körperlichen Aktivitäten und Sport in der Interventionsgerontologie

Conference paper

Zusammenfassung

Im Laufe des Lebens hat die körperliche Leistungsfähigkeit einen charakteristischen Verlauf, der gekennzeichnet ist durch einen Anstieg bis zum 25. Lebensjahr, durch ein weitgehend konstantes Verhalten bis 35, dann einen allmählichen Abfall bis zum 6. Lebensdezennium und schließlich eine deutliche Verminderung der Leistungsfähigkeit im hohen Alter.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Gauer O (1955) Die hydrostatische Wirkung von Bädern auf den Kreislauf, ein Beitrag zur Frage der reinen Volumenregulation. Dtsch med J 6: 462PubMedGoogle Scholar
  2. Gillmann H (1962) Bewertung und Behandlung der kardialen Störungen älterer Menschen. Internist 3: 164Google Scholar
  3. Lang E, Haas W (1969) Bewegungstherapie in der Geriatrie. Allgemeine Therapeutik 9: 158Google Scholar
  4. Lan, E (1974) Welches körperliche Training ist im Alter angezeigt und vertretbar? Z angew Bäder-u Klimaheilk Z angew Bäder-u Klimaheilk: 230Google Scholar
  5. Lang E, Wieluch W, Kessel R (1975) Das Herz des alternden Menschen unter dem Einfluß von Alltags-und Extrembelastungen. Akt Gerontol: 265Google Scholar
  6. Lang E (1976) Geriatrie—Grundlagen für die Praxis. Gustav-Fischer-Verlag, Stuttgart — New YorkGoogle Scholar
  7. Lang E (1980) Belastbarkeit des alternden Menschen durch physiotherapeutische Heilmaßnahmen. Akt GerontolGoogle Scholar
  8. Lühr K (1954) Indikation und Gegenindikation zur Blaneotherapie bei Herz-und Kreislaufkranken. Dtsch Ges Wes 9: 907Google Scholar
  9. Lühr K (1972) Bewegung und Training der Herzkranken als Teil ihrer Kurortbehandlung. Z angew Bäder-u Klimaheilk 19: 375Google Scholar
  10. Lühr K (1977) Kurortbehandlung der Herz-Kreislaufkrankheiten. Urban & Schwarzenberg, MünchenGoogle Scholar
  11. Ott VR (1968) Möglichkeiten und Grenzen der Balneotherapie. Heilp u Kurort 20: 11Google Scholar
  12. Reindell H, König K und Hoffmann G (1968) Die Belastungsinsuffizienz des Herzens, Diagnostik und Behandlung. Studienreihe BoehringerGoogle Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag, GmbH & Co. KG, Darmstadt 1984

Authors and Affiliations

  • E. Lang
    • 1
  1. 1.Carl-Korth-Institut für Herzkreislauf-ErkrankungenErlangenDeutschland

Personalised recommendations