Unfreiwillige Einweisung in eine geschlossene psychiatrische Abteilung bei Psychose

  • J. Vliegen

Zusammenfassung

Problematisch ist oft die unfreiwillige Einweisung eines an einer Psychose erkrankten Menschen in eine geschlossene Abteilung einer psychiatrischen Klinik oder vergleichbaren Institution. Die in verschiedenen Bundesländern der BRD unterschiedlich gefaßten Unterbringungsgesetzte sehen auf jeden Fall eine ärztliche Begutachtung vor, welche die für die Anwendundes Unterbringungsgesetzes wesentlichen Merkmale der Selbst- und Fremdgefährdung durch den Patienten besonders hervorheben muß. Das Gutachten wird im Regelfall dem ortszuständigen Ordnungsamt und Amtsgericht zugestellt. Eine Überprüfung durch den Amtsrichter sollte innerhalb von 24 Stunden erfolgen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag, GmbH & Co. KG, Darmstadt 1984

Authors and Affiliations

  • J. Vliegen

There are no affiliations available

Personalised recommendations