Vorzeitige Alterung, mangelnder Arbeitswille, Alkoholismus, Erwerbsfähigkeit?

Gutachten im Rentenrecht für ein Sozialgericht
  • E. Fritze

Zusammenfassung

Auf Veranlassung eines Sozialgerichtes soll im Klageverfahren zu folgenden im Beweisbeschluß des Gerichtes formulierten Fragen gutachtlich Stellung genommen werden, deren Hintergrund die Frage nach bestehender Erwerbsfähigkeit oder Erwerbsunfähigkeit ist:
  1. 1.
    Welche Leiden lagen bei R.
    1. a)

      Zum Zeitpunkt der Antragstellung auf Rentengewährung wegen Erwerbsunfähigkeit,

       
    2. b)

      in der Folgezeit,

       
    3. c)

      zum Zeitpunkt der gutachtlichen Untersuchung vor?

       
     
  2. 2.

    Welche Tätigkeiten waren ihm unter Berücksichtigung dieser Leiden seit Antragstellung täglich mit gewisser Regelmäßigkeit zuzumuten und sind ihm jetzt noch zuzumuten, zum Beispiel als Lagerverwalter, Hausmeister in Verwaltungs-, Wohnungsbau- und Industrieunternehmen, Bürohilfskraft usw. oder in ähnlicher Tätigkeit.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag, GmbH & Co. KG, Darmstadt 1984

Authors and Affiliations

  • E. Fritze

There are no affiliations available

Personalised recommendations