Advertisement

Entzündungszellen — ihre Eigenschaften und ihre Bedeutung in der entzündlichen Gewebszerstörung

  • Marco Baggiolini
Part of the Rheumatologische Grundlagenforschung book series (RHEGRU)

Zusammenfassung

Aktivierte oder überaktive Entzündungszellen sind im wesentlichen für die Gewebszerstörung am Ort einer entzündlichen Reaktion verantwortlich.Zwei Typen von Phagozyten, die neutrophilen Leukozyten und die Makrophagen, sind dabei beteiligt. Diese Zellen haben eine ähnliche Ausrüstung an exportierbaren lytischen Enzymen und weisen damit ein ähnliches Verdauungspotential auf. Hinsichtlich Lebensdauer und Enzymhaushalt unterscheiden sich jedoch Neutrophile und Makrophagen beträchtlich.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    M. Baggiolini: Die Freisetzung von Proteinasen aus neutrophilen Leukozyten und Makrophagen, Bull.Schweiz. Akad. Med. Wiss. 35, 283–299 (1979)PubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    M. Baggiolini. J. Schnyder, U. Bretz, B. Dewald and W. Ruch: Cellular mechanisms of proteinase release from inflammatory cells and the degradation of extracellular proteins, in: Protein Degradation in Health and Disease, Ciba Foundation 75 (new series), Excerpta Medica 1980, pp.105–121Google Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag GmbH & Co. KG, Darmstadt 1981

Authors and Affiliations

  • Marco Baggiolini
    • 1
  1. 1.Präklinische ForschungSandoz AGBaselSchweiz

Personalised recommendations