Advertisement

Möglichkeiten und Ergebnisse einer Goldtherapie nach Abklingen eines Goldexanthems

  • W. Kriegel
  • U. Vleeshouwers
Conference paper
Part of the Verhandlung der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie book series (DGR, volume 7)

Zusammenfassung

Seit Beginn der Therapie der chronischen Polyarthritis mit Goldpräparaten im Jahre 1927 (Lande 1927), wurden zwar weitere Basistherapeutika entwickelt, diese haben aber die Goldverbindung keineswegs verdrängt oder ersetzt. Dementsprechend ist man gezwungen, die Anwendung der Goldpräparate immer wieder zu überprüfen und zu verbessern. Dazu dienen neue Goldverbindungen und Änderungen in Dosierung und Applikationsart der Präparate.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bahaus, I., Müller, W.: Die Bedeutung der Goldbestimmung während Chrysotherapie bei chronischer Polyarthritis. Verh. Dtsch. Ges. Rheumatol. 4, 395–400 (1976).Google Scholar
  2. Fuchs, R.: Plasmagoldkonzentration und renale Goldausscheidung bei der Behandlung der chronischen Polyarthritis mit Gold. Dissertation, München (1975).Google Scholar
  3. Gerber, N.J., Bünzli, H. F.: Medikamentöse Basisbehandlung der chronischen Polyarthritis in Kaganas, G., Muller, W, Wagenhauser, F. F. Behandlungsprinzipien in der Rheumatologie, Basel (1978) 14–47.Google Scholar
  4. Kean, W.F., Anastassiades, T.P.: Long Term Chrysotherapy, Incidence of Toxicity and Efficancy during sequential Time periods. Arthrit. Rheumatism 22, 495–501 (1979).CrossRefGoogle Scholar
  5. Klinefelter, H. F.: Reinstitution of gold therapy in rheumatoid arthritis after mucocutaneous reactions. J. Rheumatol. 2: 1, 21–27 (1975).PubMedGoogle Scholar
  6. Lande, K.: Günstige Beeinflussung schleichender Dauerinfekte durch Solganal. Munch. med. Wschr. 74, 1132–1134 (1927).Google Scholar
  7. Schattenkirchner, M.: Die Goldbehandlung der chroni-schen Polyarthritis. Comendia Rheumatol. 3, Basel (1977).Google Scholar
  8. Sharp, J. T., Lidsky, M. D., Duffy, J., Thompson, H. K., Person, B.D., Masri, A.F., Andrianakos, A.A.: Comparison of two dosage shedules of gold salts in treatment of rheumatoid arthritis. Arthritis Rheumatism Vol. 20, 1179–1187 (1977).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  9. Smith, R. T., Peak, W.P., Kenneth, M. K., Hermann, T. F., Del Toro, R.A.: Increasing the effectioness of gold therapy in rheumatoid arthritis. J.A.M.A. 5, 1197–1204 (1958).CrossRefGoogle Scholar
  10. Voit, R., Gamp, A.: Beurteilung der Aktivität bei der chronischen Polyarthritis. Z. Rheumaforsch. 21, 3–13 (1962).PubMedGoogle Scholar
  11. Research Sub-comittee of the empire rheumatism council Gold therapy in rheumatoid arthritis. Final report of a multicentre controlled trial. Am. rheum. Dis. 20, 315–333 (1961).Google Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag GmbH & Co. KG, Darmstadt 1981

Authors and Affiliations

  • W. Kriegel
    • 1
  • U. Vleeshouwers
    • 1
  1. 1.Interne AbteilungKrankenhaus EmmerichDeutschland

Personalised recommendations