Advertisement

Ein verbessertes diagnostisches Schnellverfahren zur Erkennung von Infektionen mit harnstoffspaltenden Keimen im Urin

  • K.-H. Sichler
  • W. A. Behrendt
  • H. S. Schulze
  • V. Ideler
Conference paper
Part of the Fortschritte der Urologie und Nephrologie book series (2824, volume 9)

Zusammenfassung

Harnwegsinfektionen werden am häufigsten durch bestimmte Keimarten hervorgerufen. Die Tab. 1 zeigt die wichtigsten hierbei beobachteten Keime.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Griffith, D.P. and Musher, D.M., Urease: Principal cause of infection stones. Urolithiasis Research, edit, by H. Fleisch a.o. (New York, 1976).Google Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag, GmbH & Co. KG Darmstadt 1977

Authors and Affiliations

  • K.-H. Sichler
    • 1
    • 2
  • W. A. Behrendt
    • 1
  • H. S. Schulze
    • 1
  • V. Ideler
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl und Abteilung für Urologie der Universität Tübingen und Forschungslaboratorien der Temmler-Werke Marburg/LahnGermany
  2. 2.Urolog. Abt. der Universität TübingenTübingenGermany

Personalised recommendations