Advertisement

Das Enzymverteilungsmuster der Innen- und Außenschicht des hypertrophierten Herzmuskelgewebes

  • P. v. Smekal
  • H. W. Chriske
  • W. Kübler
  • H. Heinrich
  • G. Schramm
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Kreislaufforschung book series (2849, volume 39)

Zusammenfassung

Seit langem ist bekannt, daß unter pathologischen Bedingungen bevorzugt die Innenschichten des Myokards ischämisch werden. Schon 1935 konnten F. Büchner und Mitarb. (1, 2) an der inneren Schicht des hypertrophierten menschlichen linken Ventrikels feinherdige Narbenfelder beobachten. J. Schoenmackers (12) fand bei schwerer Koronarsklerose oft eine beträchtliche Vernarbung der inneren Schichten der Herzwand ohne Befall der subepikardialen Schichten. Dies hat seine Ursache sowohl in der unterschiedlichen Gefäßversorgung (12) dieser beiden Schichten, als auch in den höheren intramuralen Drucken in der Innenschicht (5, 11). O. F. Salisbury et al. (12) konnten unter pathologischen Bedingungen bei Zunahme des diastolischen Ventrikeldruckes eine schlechtere Blutversorgung der Innenschicht tierexperimentell nachweisen. Nach den Befunden von Winbury u. Mitarb. (18) kam es nach einem partiellen Verschluß des Ramus descendens der linken Kranzarterie zu einem kritischen Abfall des Sauerstoffdruckes in den subendokardialen Bezirken. Eigene Untersuchungen (14) über das Enzymverteilungsmuster in der Innen- bzw. der Außenschicht des nicht pathologisch veränderten Rindermyokards ergaben eine höhere Aktivität, der den glykolytischen Fluß bestimmenden Enzyme (Fructose-6-phosphat-Kinase und der Phosphogluco-Mutase) in der Außenschicht. Diese Untersuchungs-ergebnisse standen im Gegensatz zu den von Lundsgaard-Hansen et al (8) erhobenen Befunden am Hundemyokard. Obwohl die Mittelwerte der beiden Schrittmacherenzyme des Pentosephosphat Shuntes (G-6-PDH u. 6-PGDH) eine leichte Erhöhung in der Innenschicht boten, waren diese geringen transmuralen Gradienten bei unseren Untersuchungen nicht signifikant.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Büchner, F., A. Weber, B. Haager, Koronarinfarkt und Koronarinsuffizienz. (Leipzig 1935 )Google Scholar
  2. 2.
    Büchner, F., Herzhypertrophie und Herzinsuffienz in der Sicht der modernen Pathologie. Dtsch. med. Wschr. 96, 146 (1971)Google Scholar
  3. 3.
    Gerlach, E., H. G. Zimmer, Protein-und Nukleotid-Synthese im hypertrophierten Herzmuskel. Verh. Dtsch. Ges. Kreislaufforschg. 38, 35 (Darmstadt 1972 )Google Scholar
  4. 4.
    >Herzog, R., J. Schoenmackers, Versuch einer objektiven Graduierung der Koronarsklerose. Arch. Kreislaufforschg. 62, 72 (1970)CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Kreuzer, H., W. Schoeppe, Zur Entstehung der Differenz zwischen systolischem Myokard-und Ventrikeldruck. Pflügers Arch. ges. Physiol. 278, 199 (1963)Google Scholar
  6. 6.
    Kübler, W., P. v. Smekal, K. Schumacher, W. Gerhard, Vergleichende Untersuchungen über das Enzymverteilungsmuster im Reizleitungssystem und im Arbeitsmyokard. Verh. Dtsch. Ges. Kreislaufforschg. 35, 169 (Darmstadt 1969 )Google Scholar
  7. 7.
    Laudahan, G., Aus Methoden der enzvmatischen Analyse. Herausgegeben von H. V. Bergmeyer (Weinheim 1970 ) 37–52Google Scholar
  8. 8.
    Lundsgaard-Hansen, P., C. Meyer, H. Riedwyl, Transmural gradients of glycolytic enzyme activities in left ventricular myokardium. I. the normal state. Pflügers. Arch. ges. Physiol. 297, 89 1967 )CrossRefGoogle Scholar
  9. 9.
    Meerson, F. Z., V. B. Spiritchev, M. G. Pshennikova, L. V. Djachkova, The role of the pentose-phosphate pathway in adjustment of the heart to a high load and the development of myocardial hypertrophy. Experientia 23, 530 (1967)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  10. 10.
    Meerson, F. Z., The myocardium in hyperfunction, hypertrophie and heart failure. Circulat. Res. Suppl. 2, 25 (1969.)Google Scholar
  11. 11.
    Puff, A., Die Abhängigkeit der Koronardurchblutung vom Herzzyklus. Arch. Kreislaufforschg. 47, 137 (1965).CrossRefGoogle Scholar
  12. 12.
    Salisbury, O. F., C. E. Cross, P. A. Rieben, Acute ischemia of inner layers of ventricular wall. Amer. Heart J. 66, 650 (1963).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  13. 13.
    Schoenmackers,.1., Über den Bindegewebsgehalt des Myokards der linken Herzkammer bei elastischer und unelastischer Koronarsklerose. Arch. Kreislaufforschg. 50, 208 (1966).Google Scholar
  14. 14.
    Smekal, P., W. Gerhard, W. Kübler, H. G. Renschler, H. Roggendorf, Untersuchungen zum Verhalten des Energiestoffwechsels in verschiedenen Schichten des Herzmuskels. Das Enzymverteilungsmuster der Innen-und Außenschicht des Myokards des linken Ventrikels. Verh. Dtsch. Ges. inn. Med. 75, 373 (München 1969 ).Google Scholar
  15. 15.
    v. Smekal, P., H. W. Chriske, W. Kübler, H. J. Castrup, G. Schramm, Postmortale Enzymaktivitäten im infarzierten und nichtinfarzierten menschlichen Ilerzmuskelgewebe. Med. Welt 24, 1008 (1973).Google Scholar
  16. 16.
    Strauer, B. E., M. Tauchert, Neue Ergebnisse über die Beziehungen zwischen Herzmechanik und O_-Verbrauch am normalen und hypertrophierten, isolierten menschlichen Ventrikelmyokard. Verh. Dtsch. Ges. Kreislautforschg. 38, 154 (Darmstadt 1972 ).Google Scholar
  17. 17.
    Valadares, J. R. E., R. L. Singal, M. R. Parulekar, M. Beznak, Influence of aortic constriction on myokardial glucose-6-phosphate dehydrogenase. Canad. J. Physiol. Pharmacol. 47, 388 (1969)CrossRefGoogle Scholar
  18. 18.
    Winbury, M. M., B. B. Howe, H. R. Weiss, Effect of Nitroglycerin an Dipyridamole on epicardial and endocardiac oxygen tension. Further evidence for restribution of myocardial blood flow. J. Pharmacol. exp. Ther. 176, 184 (1971).PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag, Darmstadt 1973

Authors and Affiliations

  • P. v. Smekal
    • 1
  • H. W. Chriske
    • 1
  • W. Kübler
    • 2
  • H. Heinrich
    • 3
  • G. Schramm
    • 4
  1. 1.Lehrstuhl für Innere Medizin III, Abteilung für KardiologieMed. Univ.-Klinik u. Poliklinik5 Köln 41Deutschland
  2. 2.I. Med. Univ.-Klinik B4 DüsseldorfDeutschland
  3. 3.Path. InstitutUniversität Köln5 Köln 41Deutschland
  4. 4.Universitäts-Klinik Köln5 Köln 41Deutschland

Personalised recommendations