Advertisement

Urtikaria pp 115-122 | Cite as

Urtikaria-Vaskulitis-Syndrom

  • W. Nürnberg
Chapter
  • 18 Downloads

Zusammenfassung

In Arbeiten von McDuffy wurde erstmals Anfang der 70er Jahre von einer Gruppe von Patienten berichtet, bei denen sich eine nekrotisierende kutane Vaskulitis mit Hautveränderungen wie bei chronischer Urtikaria darstellte. Dieses Syndrom der Urtikaria-Vaskulitis stellt ein relativ seltenes Krankheitsbild dar und ist durch ein weites Spektrum an klinischen Symptomen und Laborveränderungen, bestimmte histologische Veränderungen und eine relative Therapieresistenz gekennzeichnet. Neben der idiopathischen Form (primäre Urtikaria-Vaskulitis) wird wiederholt von diesem Syndrom in Verbindung mit schweren Allgemeinerkrankungen, z. B. dem systemischen Lupus erythematodes, der Hepatitis B und Neoplasien, berichtet. Entsprechend ist die Abgrenzung der Urtikaria-Vaskulitis von der „normalen“ Urtikaria von eminenter Bedeutung, was sich u. a. in einer unterschiedlichen Therapie und Prognose der beiden Krankheitsbilder äußert. Aufgrund entsprechender Laborveränderungen unterscheidet man heute eine hypokomplementämische von einer normokomplementämischen Vaskulitis.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Aboobaker J, Greaves MW (1986) Urticarial vasculitis. Clin Exp Dermatol 11: 436–444PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. Czarnetzki BM, Algermissen B, Jeep S, et al. (1994) Interferon treatment of patients with chronic urticaria and mastocytosis. J. Am. Acad Dermatol 30: 500–501PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. Fortson JS, Zone JJ, Hammond ME, Groggel GC (1986) Hypocomplementemic urticaria vasculitis syndrome responsive to dapsone. J. Am. Acad Dermatol 15: 1137–1142PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. Lopez LR, Davis KC, Kohler PF, Schocket AL (1984) The hypocomplementemic urticarial vasculitis syndrome. Therapeutic response to hydroxychloroquine. J Allergy Clin Immunol 73: 600–603PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. Nürnberg W, Grabbe J, Czarnetzki BM (1995) Urticarial vasculitis syndrome effectively treated with dapsone and pentoxifylline. Acta Derm Venereol (Stockh) 75: 54–56Google Scholar
  6. Wisnieski JJ, Baer AN, Christensen J et al. (1995) Hypocomplementemic urticarial vasculitis syndrome. Medicine 74: 24–41PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag · Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • W. Nürnberg

There are no affiliations available

Personalised recommendations