Advertisement

Messung der Bewegung zellulärer Strukturen im Corti-Organ des Meerschweinchens bei elektrischer Stimulation

  • M. M. Maaßen
  • W. Hemmert
  • I. Morioka
  • H.-P. Zenner
  • A. W. Gummer
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht 1994 der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie book series (VBDG HNO, volume 1994 / 2)

Zusammenfassung

Viele Untersuchungen im basalen Teil der Cochlea deuten darauf hin, daß die äußeren Haarsinneszellen mit ihrer Fähigkeit zur aktiven, schnellen Längenänderung die Wanderwelle verstärken und verschärfen. Bisherige Untersuchungen konnten jedoch noch nicht klären, ob durch die Kopplung des elektromechanischen und des mechanoelektrischen Transduktionsprozesses ausreichend Energie in die Wanderwelle eingespeist werden kann, um die bei Säugetieren nachgewiesenen, scharfen Abstimmkurven sowie die niedrigen Schwellen zu erklären. Dazu haben wir Versuche an frischen Felsenbeinpräparaten des Meerschweinchens durchgeführt, die eine Annäherung an die In-vivo-Bedingungen der Mikromechanik der Cochlea erlauben.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994

Authors and Affiliations

  • M. M. Maaßen
    • 1
  • W. Hemmert
    • 1
  • I. Morioka
    • 1
  • H.-P. Zenner
    • 1
  • A. W. Gummer
    • 1
  1. 1.TübingenDeutschland

Personalised recommendations