Advertisement

Medizinischer Einsatz von flexiblen Lichtleitsystemen für CO2-Laserstrahlung

  • H.-J. Foth
  • P. Goedert
  • K. Hörmann
  • N. Stasche
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht 1994 der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie book series (VBDG HNO, volume 1994 / 2)

Zusammenfassung

Aufgrund der geringen Eindringtiefe in wasserhaltiges Gewebe wird die Strahlung des CO2-Lasers auch in der HNO-Heilkunde sehr vorteilhaft für die Lasermikrochirurgie eingesetzt. Die Strahlführung erfolgt hierbei über ein System aus Linsen und Spiegeln, deren drehbare Elemente es erlauben, den Strahl auf jeden gewünschten Punkt zu leiten. Da der Strahl stets einen geraden Weg zurücklegt, ist das Operieren mit dem CO2-Laser auf die Areale beschränkt, die direkt einsehbar sind. Die Verfügbarkeit von flexiblen Transmissionssystemen würde den Einsatzbereich des CO2-Lasers entscheidend erweitern.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994

Authors and Affiliations

  • H.-J. Foth
    • 1
  • P. Goedert
    • 1
  • K. Hörmann
    • 1
  • N. Stasche
    • 1
  1. 1.Kaiserslautern, MannheimDeutschland

Personalised recommendations