Die chirurgische Nähmaschine

  • G. Kuth
  • G. Schlöndorff
  • R. Mösges
  • P. Moll
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht 1994 der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie book series (VBDG HNO, volume 1994 / 2)

Zusammenfassung

Es wurde eine chirurgische Nähmaschine (Abb. 1) für Operationen entwickelt, in denen schnell Wunden verschlossen oder aufwendige Näharbeit geleistet werden muß. Die Nahttechnik beruht auf einem Einfachkettenstich, der nur einen Oberfaden benötigt. Verständlicherweise können wir in der Chirurgie nicht mit der herkömmlichen Zweifadentechnik (Ober- und Unterfaden) arbeiten.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994

Authors and Affiliations

  • G. Kuth
    • 1
  • G. Schlöndorff
    • 1
  • R. Mösges
    • 1
  • P. Moll
    • 1
  1. 1.AachenDeutschland

Personalised recommendations