Teratogenetische und klinische Aspekte bei Mißbildungen im Kopf- und Halsbereich

  • H.-D. Otto
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht 1994 der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie book series (VBDG HNO, volume 1994 / 2)

Zusammenfassung

Im Hauptreferat habe ich meine ganz persönlichen Ansichten zur Pathogenese der Mißbildungen unseres Fachgebietes dargelegt. Damit wurde dieser umfangreiche Stoff erstmalig in einer Zusammenschau aus neuer Sicht präsentiert. Für diese Chance möchte ich mich bei der Kongreßleitung recht herzlich bedanken. — Und nun zum Thema:

Alle Mißbildungen des Hals-, Nasen- und Ohrenbereiches respektieren konstante Linien. Diese Mißbildungslinien (MBL) liegen auf den äußeren und den inneren Körperoberflächen, sie durchziehen aber auch die Wände der verschiedenen Körperhöhlen dieses Bereichs. — Man unterscheidet einerseits paarige, bilateral angeordnete und andererseits unpaare MBL.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994

Authors and Affiliations

  • H.-D. Otto
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations