Advertisement

Lektinbedingte Assoziations- und Inhibitionsmechanismen bei der Pseudomonas-aeruginosa-induzierten Otitis externa diffusa acuta

  • M. K. Steuer
  • J. Beuth
  • J. Strutz
  • L. Pröbster
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht 1994 der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie book series (VBDG HNO, volume 1994 / 2)

Zusammenfassung

Lektin(Glykoprotein)rezeptoren stellen eine wesentliche Voraussetzung für die Adhäsion von Bakterien an den Wirt dar. Durch die Anwendung lektinspezifischer Kohlenhydrate bei Patienten mit Pseudomonas-aeruginosainduzierter Otitis externa diffusa acuta konnte eine neue Therapie konzipiert werden. Da Pseudomonas aeruginosa neben Rezeptoren (Lektinen) für D-Galaktose, DMannose, F-Fukose und N-Acetylneuraminsäure auch solche mit Bindungskapazität für N-Azetylgalaktosamin (GaINAc) besitzt, lag die Vermutung nahe, daß Patienten mit Expression dieser Kohlenhydrate auf dem Gehörgangsepithel für Pseudomonas-aeruginosa-Infektionen prädisponiert seien.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994

Authors and Affiliations

  • M. K. Steuer
    • 1
  • J. Beuth
    • 1
  • J. Strutz
    • 1
  • L. Pröbster
    • 1
  1. 1.RegensburgDeutschland

Personalised recommendations