Druck-Volumen-Analysen von Wundsaugdrainagesystemen und ihre Bedeutung bei HNO-ärztlichen Operationen

  • C. Mohadjer
  • R. Siegert
  • H. Weerda
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht 1993 book series (VBDG HNO, volume 1993 / 2)

Zusammenfassung

Die Vorteile der geschlossenen Unterdruckdrainage liegen in einer sterilen Ableitung von Wundsekret und Hämatomen, einer zusätzlichen Adaptation und Stabilisierung der Wundflächen und einer geringeren Infektionsrate. Zur Evakuierung des Wundsekrets ist ein minimaler Unterdruck von 70–100 mm Hg (resp. 93–133 mbar) erforderlich, um rückläufigen Sekrettransport zu vermeiden.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994

Authors and Affiliations

  • C. Mohadjer
    • 1
  • R. Siegert
    • 1
  • H. Weerda
    • 1
  1. 1.LübeckDeutschland

Personalised recommendations