Advertisement

Die HERMES-CD — Betriebswirtschaftslehre als Hypermedia-Informationssystem

  • Eric Schoop
  • Christian Pohl
  • Ralph Sonntag
Part of the Reihe Mikrocomputer-Forum für Bildung und Wissenschaft book series (MIKROCOMPUTER, volume 4)

Zusammenfassung

Das Studium der Betriebswirtschaftslehre an bundesdeutschen Hochschulen ist seit geraumer Zeit durch zunehmende kapazitative Engpässe hinsichtlich Veranstaltungen, Räume und verfügbare Lehrmaterialien geprägt. Das Informationssystem HERMES soll hier ein alternatives Angebot des veranstaltungsergänzenden und -vertiefenden Wissenserwerbs für das Selbststudium am Rechner schaffen. Betriebswirtschaftliche Aufgabenbereiche werden als Hypermedia-Bausteine thematisch aufbereitet, assoziativ untereinander verknüpft und erlauben Lernenden am Computer den schnellen, selbstbestimmten Informationszugang aus einer intuitiv verständlichen, grafischen Benutzer-oberfläche. Die erste Version des Systems liegt seit Mai 1991 auf optischem Datenträger (CD ROM) für Apple Macintosh Rechner vor und wird an der Universität Würzburg im lokalen Netz des CIP-Computerlabors eingesetzt. Ausführliche Akzeptanz- und Erfolgs-tests sollen in den nächsten Monaten untersuchen, inwieweit dieser Ansatz eines kombinierten Lern- und Informationssystems auf Basis multimedialer Erklärungsansätze einen neuen Weg für den computerunterstützten Unterricht weisen kann. Die Untersuchungsergebnisse werden als Input in die nächste Version, die im Frühjahr 1992 erscheinen soll, einfließen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bungard, W.; Jons, L; Neuthinger, W.: Projektzwischenbericht „Evaluation des Bausteins PPS“, wissenschaftliche Begleitforschung zum Forschungsvorhaben „CIM und computerunterstützte interaktive Medien“ (Projektnummer M 8857.00), Arbeitsbericht des Lehrstuhls Psychologie I, Mannheim, April 1991.Google Scholar
  2. Schoop, Eric: Der Einsatz multimedialer Informationssysteme für die betriebswirtschaftliche Aus-und Weiterbildung, S. 161–169, in: Roithmayer, F. (Hrsg.): Der Computer als Instrument der Forschung und Lehre in den Sozial-und Wirtschaftswissenschaften, Schriftenreihe österreichische Computer Gesellschaft, Band 50, Oldenbourg, Wien-München 1989.Google Scholar
  3. Schoop, Eric: Entwicklung einer Hypermedia Autorenumgebung für die Erstellung interaktiver Lehr-/Lernsysteme, in: Wallmannsberger, J. (Hrsg.): Hypertext — State of the Art, Oldenbourg, Wien — München 1991 (in Vorbereitung)Google Scholar
  4. Schoop, Eric: Freie Navigation durch den betriebswirtschaftlichen Wissensraum. Das Projekt HERMES an der Universität Würzburg, cogito 5-1990, S. 49–52.Google Scholar
  5. Schoop, Eric: HERMES — Botschafter eines neuen Ausbildungskonzeptes für die Betriebswirtschaftslehre, in Gloor, P. Streitz, N. (Hrsg.): Hypertext und Hypermedia: Von theoretischen Konzepten zur praktischen Anwendung. Springer, Heidelberg 1990.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992

Authors and Affiliations

  • Eric Schoop
    • 1
  • Christian Pohl
    • 1
  • Ralph Sonntag
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und WirtschaftsinformatikUniversität WürzburgDeutschland

Personalised recommendations