Advertisement

Informationstechnik der 90er Jahre

  • Dieter Schütt
Conference paper
Part of the Reihe Mikrocomputer-Forum für Bildung und Wissenschaft book series (MIKROCOMPUTER, volume 4)

Zusammenfassung

Informationstechnik der 90er Jahre erfordert eine breit angelegte zukunftsorientierte Forschung und Erprobung neuer SW-Techniken und -Systeme. Schwerpunkte der Softwaretechnik werden Software-Entwurfs-, Validations- und Implementierungsverfahren, neue Software-Architekturen, Sicherheitsstandards sowie Software-Verteilungs konzepte sein. Insbesondere werden wissensbasierte Techniken stark an Bedeutung gewinnen. Stand in den Anfängen der Computernutzung der Rechner im Mittelpunkt, wurden also Aufgaben maschinenorientiert programmiert, so rückt ab der dritten Computergeneration die Programmierung selbst in den Vordergrund. Begriffe wie logische, objektorientierte und funktionale Programmierparadigmen, aber auch neue Verarbeitungsmodelle und die entsprechenden Spracherweiterungen stehen für diese Periode. Beginnend in den 80er Jahren erzwingen große Anwendungen wie integrierte Postdienste, CAD-Elektronik oder verteilte Büro- oder Fertigungsaufgaben die Modellierung reicherer Gegenstandsbereiche. In den 90er Jahren werden semantische Aspekte bei der Computernutzung zunehmend wichtiger. Unter KI (Künstliche Intelligenz) wird die wissenschaftlich-technische Disziplin verstanden, die sich um das Verstehen und Modellieren menschlicher Intelligenzleistungen und die qualitative Leistungssteigerung und Erschließung neuer Anwendungsbereiche von Computern, Programmiertechniken und Informationssystemen bemüht. Die KI-Forschung hat ihre Wurzeln in der symbolischen Informationsverarbeitung (Theorembeweisen, mathematische Logik) und der kognitiven Psychologie und Linguistik. 1977 prägte Feigenbaum den Begriff knowledge engineering.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Winkelmann, K.: Wissensbasierte Systeme in der Praxis. Siemens Verlag 1991.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992

Authors and Affiliations

  • Dieter Schütt
    • 1
  1. 1.Zentralabteilung Forschung und Entwicklung der Siemens AktiengesellschaftMünchenDeutschland

Personalised recommendations