Advertisement

Prozeßdynamik III: Konsolidierung von Freundschaften

  • Jürgen W. L. Wagner
Part of the Lehr- und Forschungstexte Psychologie book series (LEHRTEXTE, volume 42)

Zusammenfassung

Hat die (wiederholte) Kontaktaufnahme von Kindern schließlich zur Bildung einer Freundschaft zwischen ihnen geführt, so stellt sich die Frage, wie sich Freunde zueinander verhalten, wie sie ihre Freundschaft gestalten, aufrechterhalten und vertiefen und welche Merkmale für diese Beziehung kennzeichnend sind. Wie sich zeigen wird, gibt es vor allem zwei Ursachen für das Verhalten von Freunden, eine personale und eine situationale: das Freundschaftsverständnis des Kindes und die Anforderungsstruktur der Aufgabe/Tätigkeit, mit der sich die Partner befassen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • Jürgen W. L. Wagner
    • 1
  1. 1.Universität Koblenz / LandauZentrum für empirische pädagogische ForschungLandauDeutschland

Personalised recommendations