Spätergebnisse nach Polychemotherapie. — Eine Fünfjahresanalyse

  • A. Klima
  • R. Knecht
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie book series (VBDG HNO, volume 1991 / 2)

Zusammenfassung

Wir berichten über die Langzeitergebnisse und beobachtete Überlebenszeiten von 114 Patienten, die in den Jahren 1981–1984 an einem inoperablen Pattenepithelkarzinom unseres Fachgebietes litten und von uns im Rahmen mehrerer Studien behandelt wurden. 49 Patienten sind mit 2 Zyklen Chemotherapie und nachfolgender Radiotherapie in voller Tumordosis behandelt worden. 47 Patienten erhielten 3 Zyklen Chemotherapie. Die applizierten Substanzen waren das Cis-Platin in einer Dosierung von 60 mg/m2 und Bleomycin (20 mg/m2). 18 weitere Patienten unterzogen sich einem Radiosensitizing mit Cisplatin (5×20 mg/m2 in der 1 und 5 Behandlungswoche) und einer hyperfraktionierten Bestrahlung von 2×täglich 1,1 Gy während desselben Behandlungszeitraumes. Bis zur Aufsättigung der Gesamtdosis auf 65 Gy sind die Bestrahlungsintervalle konventionell mit 2 Gy/die appliziert worden.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • A. Klima
    • 1
  • R. Knecht
    • 1
  1. 1.Frankfurt/MainDeutschland

Personalised recommendations