Advertisement

Elektrophysiologisches Vitalitätsmonitoring beim freien Jejunumtransplantat

  • K. Reinartz
  • H.-J. Schultz-Coulon
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie book series (VBDG HNO, volume 1991 / 2)

Zusammenfassung

Bei der chirurgischen Behandlung ausgedehnter Tumoren im Oro- und Hypopharynxbereich hat sich das freie Jejunumtransplantat zur Deckung großer Schleimhautdefekte zu einem etablierten Verfahren entwickelt. Dennoch bleibt dem Jejunumtransplantat als wesentliches Problem die Gefahr der Transplatatnekrose, die in Höhe von etwa 10% liegt. Eine der wichtigsten Aufgaben während der unmittelbar postoperativen Phase ist daher die Vitalitätsprüfung des Darmsegmentes, um bei einer Störung der Durchblutung eventuell noch operativ intervenieren zu können, da die Ischämietoleranz des Darmes etwa 4 Stunden beträgt.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • K. Reinartz
    • 1
  • H.-J. Schultz-Coulon
    • 1
  1. 1.NeussDeutschland

Personalised recommendations