Lassen sich die Beschwerden des Rhinitikers mit der Computer-Rhinomanometrie objektivieren?

  • M. Bartsch
  • J. Spaeth
  • R. Mösges
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie book series (VBDG HNO, volume 1991 / 2)

Zusammenfassung

Die Anwendung der Rhinomanometrie in der Diagnostik der Nasenatmungsbehinderung ist weit verbreitet. Das Verfahren ist standardisiert. Trotzdem stellt man immer wieder Diskrepanzen fest zwischen den subjektiven Angaben des Patienten zur Nasenatmung und den rhinomanometrischen Meßwerten. So hat Bachmann bereits früher darauf hingewiesen, daß die Rhinomanometrie nicht in allen Fällen das Empfinden des Patienten widerspiegelt.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • M. Bartsch
    • 1
  • J. Spaeth
    • 1
  • R. Mösges
    • 1
  1. 1.AachenDeutschland

Personalised recommendations