Advertisement

Kooperation und Koordination bei der Frühdiagnostik hörgeschädigter Kinder zwischen HNO-Poliklinik und phoniatrisch-pädaudiologischer Abteilung

  • Th. Wiesner
  • M. Röhrs
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie book series (VBDG HNO, volume 1991 / 2)

Zusammenfassung

Da die zeitlichen und personellen Möglichkeiten pädaudiologischer Spezialabteilungen begrenzt sind, ist es notwendig, daß vor eine Überweisung in diese Einrichtungen ein nach Alter und diagnostichen Möglichkeiten gestaltetes Auswahlprogramm geschaltet wird. Insbesondere müssen Kinder mit einer schalleitungsbedingten Schwerhörigkeit von denen mit einer vermuteten sensorineuralen Schwerhörigkeit getrennt werden. Die mittelohrbedingte Schwerhörigkeit sollte dann behoben und die Kinder zügig auf eine verbliebene sensorineurale Schwerhörigkeitskomponente erneut getestet werden. Vorgestellt wird ein Konzept, das, in einer Matrix zusammengefaßt, selbst den in Fragen kindlicher Hörstörungen unerfahrenen Kollegen eine dem Alter des Kindes und dem Ergebnis der Erstuntersuchung angepaßte Entscheidung über das weitere diagnostische Vorgehen ermöglichen soll.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • Th. Wiesner
    • 1
  • M. Röhrs
    • 1
  1. 1.HamburgDeutschland

Personalised recommendations