Saisonale Veränderungen biologischer Variablen

  • Siegfried Kasper
Part of the Monographien aus dem Gesamtgebiete der Psychiatrie book series (PSYCHIATRIE, volume 66)

Zusammenfassung

Obwohl z. T. deutliche saisonal abhängige Veränderungen biologischer Variablen beim gesunden Menschen beschrieben sind, liegen vergleichsweise nur wenige Untersuchungen bei psychiatrischen Patienten vor. Neben der vorgegebenen endogenen Rhythmik, die nur unter zeitgeberfreien Bedingungen erfaßt werden kann (Wever, 1979; Czeisler et al., 1989), werden saisonal abhängige biologische Variablen wahrscheinlich vorwiegend durch Veränderungen der physikalischen Umwelt mitbestimmt Die offenkundigsten physikalischen Besonderheiten, die für die verschiedenen Jahreszeiten in der gemäßigten geographischen Zone charakteristisch sind, betreffen dabei vorwiegend das Licht und die Umgebungstemperatur. Diesen beiden Einflußgrößen muß daher bei der Beurteilung der Saisonalität biologischer Variablen besonders Rechnung getragen werden. Auf die Bedeutung der Lichtverhältnisse für die seelische Gesundheit wurde bereits im Rahmen der Besprechung der Lichttherapie ausführlich eingegangen (vgl. 1.6). Die andere, neben der Photoperiode, relativ einfach faßbare Begleitgröße der jahreszeitlichen Veränderungen, die Umgebungstemperatur, wurde im Vergleich zu dem Einfluß des Lichts auf die Befindlichkeit jedoch nur vereinzelt diskutiert (Wehr et al., 1989; Kasper et al., 1989d). Im folgenden und in Tabelle 2 sind die für die psychiatrische Forschung z. Z. relevant erscheinenden saisonalen Veränderungen biologischer Variablen anhand einer Auswahl der vorliegenden Literatur zusammengefaßt, und anschließend werden unter 4.6.2 eigene Ergebnisse zur zellulären Immunität der Saisonalität und deren Veränderung durch die Lichttherapie dargestellt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • Siegfried Kasper
    • 1
  1. 1.Universitäts-Nervenklinik und Poliklinik, PsychiatrieBonnBundesrepublik Deutschland

Personalised recommendations