Advertisement

Allergische Manifestationen des HNO-Bereiches im Kindesalter

  • C. Rieger
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie book series (VBDG HNO, volume 1991 / 1)

Zusammenfassung

Allergische Erkrankungen entwickeln sich im Kindesalter nach einem relativ typischen und konstanten Muster: Während des Säuglings- und Kleinkindesalters sind solche allergischen Manifestationen am häufigsten, die in enger Beziehung zu Nahrungsmittelüberempfindlichkeit stehen: An erster Stelle sind hier die Neurodermitis sowie die akuten urtikariellen Reaktionen der Haut zu nennen (Abb. 1). Der HNO-Bereich ist in dieser Zeit kaum betroffen. Es stimmt zwar, daß im Rahmen einer Nahrungsmittelallergie, z. B. einer Reaktion auf Milch, auch einmal eine Rhinitis auftreten kann. Sie kommt jedoch kaum als isoliertes Phänomen vor, sondern ist — wenn sie überhaupt entsteht — Teil einer allgemeinen Reaktion, also etwa einer akuten oder chronischen Hautreaktion oder auch einer chronischen Durchfallerkrankung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Andrae S, Axelson O, Björkstén B, Fredriksson M, Kjellman NM (1988) Symptoms of bronchial hyperreactivity and asthma in relation to environmental factors. Arch Dis Child 63:473–478PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Björkstén F, Suoniemi I, Koski V (1980) Neonatal birch pollen contact and subsequent allergy to birch pollen. Clin Allergy 10:581–591Google Scholar
  3. 3.
    Ishizaki I, Koisumi K, Ikemori R et al. (1987) Studies of prevalence of Japanese cedar pollinosis among the residents in a densely cultivated area. Ann Allergy 58:265–270PubMedGoogle Scholar
  4. 4.
    Rehsteiner R (1926) Beiträge zur Kenntnis der Verbreitung des Heuschnupfens. Thesis, University of ZürichGoogle Scholar
  5. 5.
    Schata M, Jorde W, Hartenstein W (1988) Ergebnisse epidemiologischer Untersuchungen bei allergischen Erkrankungen. Schweiz Rundsch Med 77:884–888Google Scholar
  6. 6.
    Wüthrich B (1985) Heuschnupfen — die häufigste allergische Krankheit. Erste großräumige Untersuchung über Pollenallergie oder Pollinose in der Schweiz. Swiss Med 7:35–48Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1991

Authors and Affiliations

  • C. Rieger
    • 1
  1. 1.Medizinisches Zentrum für KinderheilkundePhilipps-UniversitätMarburg/LahnDeutschland

Personalised recommendations