Advertisement

Weichteilverletzungen der Nase

  • G. Rettinger
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie book series (VBDG HNO, volume 1990 / 2)

Zusammenfassung

Perforierende Verletzungen ohne Substanzdefekt werden prinzipiell von innen nach außen unter Rekonstruktion der Infrastruktur verschlossen. Die Qualität der Erstversorgung entscheidet über das spätere funktionelle und ästhetische Ergebnis. Gelingt die Vereinigung der Wundränder nicht spannungsfrei — liegt also ein Gewebedefizit vor, sollten zur Vermeidung von Verziehungen plastisch-rekonstruktive Verfahren angewendet werden.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • G. Rettinger
    • 1
  1. 1.ErlangenDeutschland

Personalised recommendations