Ein neues Konzept der intraarteriellen Chemotherapie bei fortgeschrittenen Karzinomen der Nasennebenhöhlen

  • K. Mees
  • E. Kastenbauer
  • A. Riederer
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie book series (VBDG HNO, volume 1990 / 2)

Zusammenfassung

Neu an unserem Konzept ist nicht der chemotherapeutische Part, sondern die Operationstechnik. Wir applizieren das Zytostatikum nicht über den relativ aufwendigen Vena saphena Bypass, sondern über einen Katheter direkt in das Stromgebiet der Arteria maxillaris. Wir verwenden hierzu den von der Firma Braun in Zusammenarbeit mit Aigner entwickelten intravasalen Perfusionskatheter für die intraarterielle Langzeit-Zytostatika-Therapie. Dieser Katheter hat eine Ventilspitze und wird in zwei Größen angeboten, wobei wir überwiegend die größere Ausführung mit einem Außendurchmesser von 1,3 mm und einem Innendurchmesser von 0,18 mm bevorzugen. An der Katheterspitze befindet sich neben dem endständigen Sicherheitsventil, welches den Rückstrom von Blut und somit einen möglichen thrombotischen Verschleiß verhindert, auch ein Retentionswulst zur sicheren Fixierung der Katheterspitze in der Arterie. Dieser Retentionswulst wurde inzwischen durch Ausbildung eines Doppelwulstes so modifiziert, daß er auch in den Seitenästen der Arteria carotis externa sicher eingebunden werden kann. Der subkutan implantierbare Port, der zunächst mit einer Steckkupplung angeschlossen wurde, kann zwischenzeitlich auch mit einer Schraubverbindung fixiert werden. Die Implantation der Katheterspitze erfolgt entweder in die Arteria lingualis oder die Arteria facialis (Abb. 1). Sollte keines dieser beiden Gefäße zur Verfügung stehen, dann kann ein kleines Vena saphena-Transplantat proximal des Abganges der Arteria maxillaris mit der Arteria carotis externa End zu Seit vereinigt werden. In diesen „künstlichen Seitenast“ kann dann die Katheterspitze eingebunden werden.
Abb. 1

Schematishe Darstellung der Katheterimplantation in die Arteria facialis

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • K. Mees
    • 1
  • E. Kastenbauer
    • 1
  • A. Riederer
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations