Integrative multimodale verhaltensmedizinische Behandlung des komplexen chronischen Tinnitus

  • G. Goebel
  • M. Lederer
  • W. Rief
  • M. Fichter
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie book series (VBDG HNO, volume 1990 / 2)

Zusammenfassung

Bei 100 Patienten mit komplexem chronischen Tinnitus wurde überprüft, ob die Erkrankung durch psychotherapeutische Interventionen beeinflußbar ist. Im Rahmen eines stationären 6–12wöchigen multimodalen integrativen verhaltensmedizinischen Behandlungskonzepts nahmen die Patienten an kognitiven Therapieverfahren, operanten Therapieverfahren sowie Biofeedback, progressiver Muskelentspannung nach Jacobson, themenzentrierter Gestaltungstherapie und körperbezogenen Verfahren (Körperwahrnehmung nach Feldenkrais/Hetz) teil. Das Therapiekonzept stützt sich auf unsere langjährigen Erfahrungen bei der Behandlung chronischer Schmerzsyndrome, zumal auffallende Parallelen zwischen beiden Krankheitsbildern in psychopathologischen und pathophysiologischen Bereichen bestehen.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • G. Goebel
    • 1
  • M. Lederer
    • 1
  • W. Rief
    • 1
  • M. Fichter
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations