Differentialdiagnose der sarkoiden Granulome im HNO-Bereich

  • G. Rasp
  • W. Permanetter
  • Th. Vogl
  • S. Holtmann
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie book series (VBDG HNO, volume 1990 / 2)

Zusammenfassung

Die Raumforderung im Kopf-Hals-Bereich ist eines der häufigen Krankheitsbilder im HNO-Bereich. Ergibt sich histologisch ein Granulom, ist das Krankheitsbild nicht einwandfrei einzuordnen. An Granulomtypen sind das Sarkoidosegranulom, Tuberkulose-granulom, Granulom vom Pseudotuberkulosetyp, rheumatisches Granulom, Rheumatoidgranulom und das Fremdkörpergranulom zu unterscheiden. Pathogenetisch handelt es sich um T-Helfer-Lymphozytenreiche Entzündung, an der chemotaktisch Monozyten beteiligt und zu Makrophagen differenziert werden, sich zu Epitheloidzellen umwandeln und u. a. Angiotensin Converting enzyme (ACE) produzieren. Neben der Sarkoidose sind auch die Infektion mit Toxoplasma gondii, die maligne Lymphogranulomatose (M. Hodgkin), die Wegenersche Granulomatose und Granulome im Abflußgebiet von Karzinomen als Ursache der Granulome zu nennen.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • G. Rasp
    • 1
  • W. Permanetter
    • 1
  • Th. Vogl
    • 1
  • S. Holtmann
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations