Medikamentöse Hemmung der G-Protein assoziierten Adenylatzyklase in der Stria vascularis — ein Erklärungsmodell für die ototoxische Innenohrschwerhörigkeit?

Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie book series (VBDG HNO, volume 1990 / 2)

Zusammenfassung

Die Adenylatzyklase ist ein zellmembranständiges Enzym, das nach Stimulation durch Hormone den second messenger cAMP produziert und in das Zellinnere abgibt. Aus früheren Arbeiten anderer Autoren wie Thalmann, Schacht, Melichar u.a. ist bekannt, daß dieses Enzym im Innenohr des Säugetieres vor allen in den Marginalzellen der Stria vascularis vorkommt, daß der Enzymkomplex durch ototoxische Diuretika gehemmt werden kann und daß dies wiederum zu einer Störung der Kaliumkonzentration der Endolymphe sowie zu morphologischen Veränderungen im Innenohr führt.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • T. Koch
    • 1
  1. 1.HannoverDeutschland

Personalised recommendations