Advertisement

Rechtsgrundlagen der forensischen Begutachtung in der Schweiz

  • Jean-Pierre Pauchard
Part of the Forensia-Jahrbuch book series (FORENSIA, volume 1)

Zusammenfassung

In der Schweiz kann jeder praktizierende Psychiater vom Gericht für die Erstel-lung eines Gutachtens beauftragt werden; aus praktischen Gründen werden aller-dings in der Regel an Kliniken oder Polikliniken tätige Ärzte mit dieser Aufgabe betraut. Das psychiatrische Gutachten wird vom Untersuchungsrichter oder vom urteilenden Richter in Auftrag gegeben; Parteiengutachten sind unüblich. Die Berichterstattung erfolgt üblicherweise schriftlich, außer in Prozessen, die dem Unmittelbarkeitsprinzip folgen (Geschworenengericht). Psychiatrische Experten-berichte werden in Strafrechts- und Zivilrechtsfällen häufig verlangt, im Versiche-rungsrecht sind sie seltener.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin Heidelberg New York 1990

Authors and Affiliations

  • Jean-Pierre Pauchard

There are no affiliations available

Personalised recommendations