Advertisement

Automatische Generierung von Testdaten

  • Wilhelm Stoll
Chapter
  • 27 Downloads
Part of the Informatik-Fachberichte book series (INFORMATIK, volume 225)

Zusammenfassung

Wie bereits im vorausgegangenen Kapitel angedeutet wird die Güte eines Testergebnisses im wesentlichen durch die Testdaten bestimmt, die bei der Testdurchführung verwendet werden. Die Testdaten werden aus der Spezifikation des Prüflings abgeleitet. Die Menge der möglichen Testdaten ist in den meisten Fällen nicht begrenzt. Für die Ableitung bzw. Generierung der Testdaten muß daher ein Auswahlkriterium festgelegt werden. Das Auswahlkriterium muß so gewählt werden, daß die für die Testdurchführung zur Verfügung gestellten Testdaten die Güte des Testergebnisses nicht beeinträchtigen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • Wilhelm Stoll
    • 1
  1. 1.Bruchsal 4Deutschland

Personalised recommendations