Rückfallprophylaxe bei trunkenheitsauffälligen Kraftfahrern: Zur notwendigen Berücksichtigung der Alkoholismusforschung

  • E. Stephan
Part of the Suchtproblematik book series (SUCHT)

Zusammenfassung

Die folgenden Ausführungen stützen sich zwar zu einem erheblichen Teil auf eigene empirische Untersuchungen und persönliche Erfahrungen des Verfassers als Gutachter. Im Vordergrund stehen aber insbesondere im 1. Teil kriminalstatistische Zahlen und als gesichert geltende Erkenntnisse aus der Alkoholismusforschung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Alkohol im Straßenverkehr 1985: Zahlen aus der amtlichen Statistik (1987) In: Deutsche Hauptstelle gegen die Suchtgefahren (Hrsg) Jahrbuch ’87 zur Frage der Suchtgefahren. Neuland, HamburgGoogle Scholar
  2. Antons K, Schulz W (1976/77) Normales Trinken und Suchtentwicklung, 2 Bde Hogrefe, GöttingenGoogle Scholar
  3. Berger H, Legnaro A, Reuband KH (1980) Alkoholkonsum und Alkoholabhängigkeit. Kohlhammer, StuttgartGoogle Scholar
  4. Biener K (1976) Die Einschätzung der 0,8-Promille-Blutalkohol-Toleranzgrenze in der Bevölkerung. Blutalkohol 13: 7–14Google Scholar
  5. Brakhoff J (1985) Ambulante Behandlung Alkoholabhängiger in der Bundesrepublik. In: Deutscher Caritasverband e. V. (Hrsg) Caritas ’85. Jahrbuch des Deutschen Caritasverbandes. FreiburgGoogle Scholar
  6. Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (1984) AktionsgrundlagenGoogle Scholar
  7. der BZgA. Ergebnisse einer Repräsentativerhebung (1984) der Bevöl-kerung ab 14 Jahren der Bundesrepublik Deutschland einschließlichGoogle Scholar
  8. Berlin (West). Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Köln Bund gegen Alkohol im Straßenverkehr (1988) Das ist unsere Meinung. Blutalkohol 25: 1–5Google Scholar
  9. Feuerlein W (1986) Langzeitverläufe des Alkoholismus (mit Literaturübersicht aus dem europäischen Raum). In: Kleiner D (Hrsg) Langzeitver-läufe bei Suchtkrankheiten. Springer, Berlin Heidelberg New York Tokyo, S 40–54Google Scholar
  10. Gebauer W, Buschges G (1976) Trinkgewohnheiten und Verkehrsbeteiligung von Alkoholkranken. Bundesanstalt für Straßenwesen, Bielefeld (Vervielfältigter Bericht zum Forschungsprojekt 7245/2 der Bundesanstalt für Straßenwesen)Google Scholar
  11. Gerchow J (1971) Zum 0,8-Promille-Gefahrengrenzwert. Suchtgefahren 17 /4: 1–5Google Scholar
  12. Hentschel P, Born R (1986) Trunkenheit im Straßenverkehr: mit Haftungsund Versicherungsrecht, 4. Aufl. Werner, DüsseldorfGoogle Scholar
  13. Korczak D (1986) Methodik und Ergebnisse einer Longitudinalstudie bei Abstinenten, Mäßigtrinkern und Alkoholgefährdeten. In: Kleiner D (Hrsg) Langzeitverläufe bei Suchtkrankheiten. Springer, Berlin Heidelberg New York Tokyo, S 115–133Google Scholar
  14. Kretschmer-Bäumel E, Karstedt-Henke S (1986) Orientierungs-und Verhaltensmuster der Kraftfahrer. Ergebnisse einer Befragung. Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach (Untersuchungen zu „Alkohol und Fahren“, Bd 13. Bericht zum Forschungsprojekt 7609/4 der Bundesanstalt für Straßenwesen Bereich Unfallforschung)Google Scholar
  15. Kunkel E (1985) Angaben zum Trinkverhalten, soziales Trinken und Blutalkoholkonzentration. Blutalkohol 22: 341–356PubMedGoogle Scholar
  16. Middendorf W (1978) Alkohol und Rechtsordnung. Blutalkohol 15: 95–114Google Scholar
  17. Müller A (1984) Bei wieviel Prozent der Straßenverkehrsunfälle in der Bundesrepublik Deutschland ist Alkoholeinfluß ursächlich beteiligt? Blutalkohol 21: 501–528PubMedGoogle Scholar
  18. Müller A, Weiler C (1987) Ergebnisse einer Untersuchung über Alkoholiker als Kraftfahrer. Zugleich ein Beitrag zum Problem der Dunkelziffer bei Trunkenheitsfahrten. Blutalkohol 24: 109–125PubMedGoogle Scholar
  19. Roizen R, Cahalan D, Shanks P (1978) Spontaneous remission among untreated problem trinkers. In: Kandel DB (ed) Longitudinal research an drug use. Wiley, New YorkGoogle Scholar
  20. Ruster W, Berghaus G, Dotzauer G (1980) Der Alkoholkranke im Straßenverkehr. Dtsch Ärztebl 8: 451–456Google Scholar
  21. Schreiber M (1985) Längsschnittuntersuchung zum Alkoholkonsum. In: Ziegler H (Hrsg) Jahrbuch ’85 zur Frage der Suchtgefahren. Neuland, Hamburg, S 22–31Google Scholar
  22. Schuster E (1980) Fakten zum Alkoholmißbrauch. Öff Gesundheitswes 42: 31–56 [Sonderheft 1]Google Scholar
  23. Stephan E (1984) Die Ruckfallwahrscheinlichkcit bei alkoholauffälligen Kraftfahrern in der Bundesrepublik Deutschland. Verkehrssicherheit 30: 28–30Google Scholar
  24. Stephan E (1985) Einige psychologische Überlegungen zur Normtreue des „mündigen“ Bürgers im Straßenverkehr. In: Deutsche Akademie für Verkehrswissenschaft (Hrsg) 23. Deutscher Verkehrsgerichtstag 1985, S 48–59Google Scholar
  25. Stephan E (1986) Die Legalbewährung von nachgeschulten Alkoholersttätern in den ersten zwei Jahren unter Berücksichtigung ihrer BAK-Werte. Z Verkehrssicherheit 32: 2–9Google Scholar
  26. Stephan E (1987) Die bedingte Eignung von Trunkenheitstätern: Problemanalyse und Lösungen. Protokolldienst Pressestelle Evangelische Akademie Bad Boll 13/87: 50–64 (Verkehrssicherheit Aktuell, Tagung für Verkehrsrichter und Verkehrsstaatsanwälte aus dem OLG-Bezirk Stuttgart sowie für Polizeibeamte vom 8.-10. Dezember 1986 in der Evangelischen Akademie Bad Boll, Bund gegen Alkohol im Straßenverkehr Landessektion Württemberg)Google Scholar
  27. Stephan E (1988) Trunkenheitsdelikte im Verkehr und Alkoholmißbrauch. Blutalkohol 25: 201–227PubMedGoogle Scholar
  28. Toffel-Nadolny P (1981) Zur alkoholischen Beeinflussung der Verkehrsteilnehmer in West-Berlin 1980. Blutalkohol 18: 253–260Google Scholar
  29. Tuchfeld BS (1981) Spontaneous remission in alcoholics. Empirical Obser- vation and theoretical implications. J Stud Alcohol 42: 626–641PubMedGoogle Scholar
  30. Undeutsch U, Pfeiffer G, Welzel G, Friedeler A (1976) Leitlinien für Aufklärungs-und Werbeaktionen zur Vermeidung des Führens von Kraftfahrzeugen in alkoholbeeinflußtem Zustand. In: Forschungsgemeinschaft Der Mensch im Verkehr“ e V, Köln (Hrsg) Im Spannungsfeld von Trinken und Fahren. Tetzlaff, Darmstadt (Faktor Mensch im Verkehr, Bd 23)Google Scholar
  31. Verband der Fachkrankenhäuser für Suchtkranke e. V. (Hrsg) (1987) DOSY ‘85. Dokumentations-System mit Vergleichs-Daten 1982–1985. Kassel ( Therapie-Daten der stationären Behandlung für Suchtkranke. Auswertung der Daten-Erhebungsbogen 1985 )Google Scholar
  32. Wagner HJ (1975) Mißbrauch und Sucht im Hinblick auf die Arbeits-und Verkehrssicherheit. In: Steinbrecher W, Solms H (Hrsg) Sucht und Mißbrauch. Thieme, Stuttgart (S I1I/50–1II/62)Google Scholar
  33. Ziegler H (1984) Alkohol am Arbeitsplatz — ein Führungsproblem. In: Wilke KH, Ziegler H (Hrsg) Probleme mit dem Alkohol. Eine Fibel für den Betrieb. Deutscher Institutsverlag, Köln, S 5–28Google Scholar
  34. Ziegler H (1986) Jahrbuch ’86 zur Frage der Suchtgefahren. Neuland, HamburgGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • E. Stephan

There are no affiliations available

Personalised recommendations