Advertisement

Individualisierter Verschluß von Blasenscheidenfisteln (VVF)

  • H. Baur
  • A. Schmidt
  • J. E. Altwein
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie book series (VBDGUROLOGIE, volume 40)

Zusammenfassung

Die Art der operativen Korrektur einer vesiko-vaginalen Fistel richtet sich nach der Ursache, dem Diagnosezeitpunkt und den Erfahrungen des Operateurs. Entsprechend werden nach vaginalem Verschluß Erfolgsquoten zwischen 70 und 95% berichtet [3,13]. Aufwendiger und wohl auch belastender sind die suprapubischen Verschlußoperationen, die aber bei komplizierten, voroperierten oder akti-nischen Fisteln einen zuverlässigeren Fistelverschluß ermöglichen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Altwein JE (1976) Gynäkologische Fisteln. Therapiewoche 26: 4422–4427Google Scholar
  2. 2.
    Carl P, Praetorius M (1974) Der transvesikale Verschluß von Blasenscheidenfisteln. Geburtshilfe Frauenheilkd 34: 699–705PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Eisen M (1974) Jurkovic K, Altwein JE, Schreiter F, Hohenfellner R (1974) Die Behandlung der Blasenscheidenfistel durch Peritoneal-Fettlappeninterposition. Geburtshilfe Frauenheilkd 34:706–710PubMedGoogle Scholar
  4. 4.
    Friedberg V, Altwein JE, Petri E (1983) Vaginaler oder abdominaler Verschluß von Blasenfisteln. In: Petri E (Hrsg) Gynäkologische Urologie. Thieme, Stuttgart, S 73–85Google Scholar
  5. 5.
    Hohenfellner R (1965) Die urologischen Komplikationen des Collum-Carcinoms. Springer, Berlin Heidelberg New York, S 67–70CrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Ingelmann-Sundberg A (1981) Ein Beitrag zum Problem des operativen Verschlusses von Blasenscheidenfisteln. Gynäkologe 14:183–186Google Scholar
  7. 7.
    Kiricuta I, Aoldstein AMB (1972) The repair of extensive vesicovaginal fistulas with pedicled omentum: A review of 27 cases. J Urol 108: 724–727PubMedGoogle Scholar
  8. 8.
    Moncada J, Volkmer HP (1982) Die operative Behandlung von Blasenscheidenfisteln. Urologe A 21: 354–357PubMedGoogle Scholar
  9. 9.
    O’Conor VJ jr (1980) Review of experience with vesicovaginal fistula repair. J Urol 123: 367–369PubMedGoogle Scholar
  10. 10.
    Papadopoulos I, Schrapka B, Kelâmi A (1985) Anwendung des Humanfibrinklebers beim Verschluß von Blasen-Scheiden-Fisteln. Urol Int 40:141–144PubMedCrossRefGoogle Scholar
  11. 11.
    Petri E, Friedberg V (1983) Vaginaler oder abdominaler Verschluß von Blasen-Scheiden-Fisteln? Gynäkologe 16:231–237PubMedGoogle Scholar
  12. 12.
    Schmiedt E, Carl P (1972) Transvesikaler Verschluß von Blasen-Scheiden-Fisteln mittels Verschiebelappenplastik. Urologe A 11: 309–313PubMedGoogle Scholar
  13. 13.
    Steg A, Chiche R (1983) The Challenging vesicovaginal fistula. Eur Urol 9:157–163PubMedGoogle Scholar
  14. 14.
    Szemesi I (1966) Die Behandlung erfolglos operierter Blasen-Scheiden-Fisteln. Zentralbl Gynäkol 39:1332–1339Google Scholar
  15. 15.
    Zimmern PE, Hadley HR, Staskin DR, Raz S (1985) Genitourinary fistulae. Urol Clin North Am 12: 361–367PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • H. Baur
    • 1
  • A. Schmidt
  • J. E. Altwein
  1. 1.Urologische AbteilungKrankenhaus der Barmherzigen BrüderMünchen 19Deutschland

Personalised recommendations