Advertisement

Stellenwert der artifiziellen Erektion für die Diagnostik der erektilen Dysfunktion

  • J. Rudnick
  • J. Prinz
  • W. Weidner
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie book series (VBDGUROLOGIE, volume 40)

Zusammenfassung

Flußratenmessungen bilden nach den Untersuchungen von VIRAG die Standarddiagnostik der erektilen Dysfunktion. Unsere Untersuchungen analysieren den Stellenwert dieser Technik im Rahmen eines standardisierten Untersuchungsprogrammes. Ziel der Untersuchung ist es, inwieweit die bei einer arti-Fiziellen Erektion ermittelten Flußraten zur Induktion und Erhaltung einer Erektion zur Abklärung einer venösen Ursache einer erektilen Dysfunktion diagnostisch auswertbar sind.

Literatur

  1. 1.
    Weidner W, Krause W, Kauß EL (1988) Erektionsstörungen -Organbefund und Psychodynamik, Bd 5. Karger, Basel, S 123–127Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • J. Rudnick
    • 1
  • J. Prinz
  • W. Weidner
  1. 1.Urologische UniversitätsklinikGießenDeutschland

Personalised recommendations