Advertisement

Ergebnisse mit dem Piezolith bei Spezialindikationen zur EPL

  • A. Frankenschmidt
  • G. Sünder
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie book series (VBDGUROLOGIE, volume 40)

Zusammenfassung

Der Piezolith 2300 ist seit Ende November 1987 an der Freiburger Univ. Klinik in Betrieb. Eine Nachbeobachtung von wenigstens drei Monaten liegt uns daher für das erste Betriebshalbjahr bzw. 206 Patienten vor. Die computergestützte Auswertung der Nachsorgedokumentation weist dabei nur die Hälfte unserer Patienten nach drei Monaten als völlig steinfrei aus, während in über 40% der Fälle noch (teilweise durchaus spontanabgangsfähige) Restkonkremente vorliegen. Bei 8,5% der Patienten war die EPL erfolglos.

Literatur

  1. 1.
    Neisius D, Kopper B, Ziegler M (1987) Die Zertrümmerung von Nierensteinen mit dem Piezolith — Klinische Erfahrungen. In: Ziegler M (1987) Stoßwellenlithotripsie bei Harn- und Gallensteinen. Springer, Berlin Heidelberg New York Tokyo, pp 50–52CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Wurster H, Ziegler M, Marberger M (1987) Piezolith 2200. In: Coptcoat MJ, Miller RA, Wickham JEA (eds) Lithotripsy II. B.D.I. Publishing, London, pp 91–107Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • A. Frankenschmidt
    • 1
  • G. Sünder
  1. 1.Abteilung UrologieUniversitäts-Klinik FreiburgFreiburgDeutschland

Personalised recommendations